TEILEN

Ihr verbringt den Jahreswechsel in Hamburg und wollt das große Feuerwerk am Hafen oder an der Alster anschauen? Das ist eine tolle Idee, denn dort seht ihr nicht nur das beste Feuerwerk der Stadt, sondern trefft auch auf nette Menschen – wer weiß, was sich aus dieser magischen Nacht entwickelt!

Damit ihr das Silvesterfeuerwerk in Hamburg genießen könnt, schlagen wir euch 11 Orte vor, von denen ihr den schönsten Blick zu Silvester habt.

Landungsbrücken

Der beliebteste Ort, weil er den schönsten Blick zu Silvester bietet, sind die Landungsbrücken – entsprechend voll ist es dort. Dafür ist es dort sehr sicher. Ihr solltet daher früh kommen, um euch einen guten Platz am Wasser zu sichern. Rundherum gibt es Imbisse, aber es kann nicht schaden, wenn ihr euch selbst Thermoskannen und Snacks mitbringt, um euch nicht durch die Massen zu zwängen, wenn ihr Hunger und Durst habt.

Adresse: St. Pauli Landungsbrücken, 20359 Hamburg

Steinwerder

Die meisten Besucher sind auf der Seite des Kiezes unterwegs, doch nicht ganz so viele reisen zur anderen Seite der Elbe. Vom Aussichtspunkt Steinwerder könnt ihr das Hafenpanorama und das Feuerwerk genießen und seid in keiner ganz so großen Menschenmasse.

Tipp: Der alte Elbtunnel ist von 21 bis 4 Uhr auch für Fußgänger gesperrt, also müsst ihr über Wilhemsburg anreisen.

Stintfang

Oberhalb der Landungsbrücken findet ihr diesen Aussichtsplatz, welcher sich leider großer Beliebtheit erfreut.

Adresse: Aussichtspunkt Stintfang, Helgoländer Allee, 20359 Hamburg

Bei der Erholung

Beim Hotel Hafen Hamburg findet ihr einen kleinen Fußweg. Allerdings müsst ihr auch dort mit vielen anderen Schaulustigen rechnen, denn ein Geheimtipp ist er nicht mehr. Frühes Kommen und eigene Verpflegung sind eine gute Idee.

Adresse: Bei der Erholung, 20359 Hamburg

Altonaer Balkon

Auf 27 Meter über der Elbe bekommt ihr ein tolles Panorama des Hafens und des Feuerwerkes. Es kann dort voll werden, dafür geht es vergleichsweise ruhig zu.

Adresse: Altonaer Balkon, Palmaille, 22767 Hamburg

Überseebrücke

Wem vor allem die Stimmung wichtig ist, und wer nicht zu Hause sitzen möchte, kann sich an der Überseebrücke niederlassen. Es sind nicht keine Massen zu erwarten, weil der Blick nicht von überall gut ist. Kommt rechtzeitig, um sich das beste Eckchen zu sichern.

Adresse: Überseebrücke, 20459 Hamburg

Antoni Park / Park Fiction

Macht es euch im Antoni Park bzw. Park Fiction bei der Hafenstraße gemütlich, um das Silvesterfeuerwerk mit Hafenpanorama und unter Palmen zu genießen. Ihr seid etwas entfernter vom Feuerwerk, dafür nicht ganz so sehr im Gedränge und unter Leuten, die Bock zu feiern haben.

Adresse: Park Fiction, 20359 Hamburg

Dockland

Dockland liegt im Hafen und ist eigentlich ein sechsgeschossiges Bürogebäude. Von der Dachterrasse, die ihr über 140 Stufen erreicht, könnt ihr über den gesamten Hafen schauen.

Adresse: Dockland (Fischereihafen), Van-der-Smissen-Straße 9, 22767 Hamburg 22767 Hamburg

Fischmarkt

Auch vom Fischmarkt könnt ihr ganz toll in das neue Jahr starten. Meist geht es dort auch etwas ruhiger zu, dafür seid ihr in wenigen Minuten auf dem Kiez und könnt feiern gehen.

Adresse: Altonaer Fischmarkt, Große Elbstraße 9, 22767 Hamburg

Kehrwiederspitze / Sandtorhöft

Begebt euch unbedingt zur Haltestelle der Fähre 62. Die Sicht ist wirklich super, allerdings wissen das auch so ziemlich alle anderen Besucher. Kommt also früh genug.

Adresse: Kehrwiederspitze, 20457 Hamburg

Marco-Polo-Terrassen

In der HafenCity findet ihr die Marco-Polo-Terrassen, auf denen es vergleichsweise ruhiger zugeht. Den Blick auf das Hafen-Feuerwerk trübt das aber keinesfalls.

Adresse: Marco-Polo-Terrassen, 20457 Hamburg

Achtung! Wichtige Information!

Viele Feuerwerk-Fans hoffen auf einen besonders guten Blick von den U-Bahn-Haltestellen Landungsbrücken und Baumwall. Die Idee ist nicht schlecht, allerdings befinden sich dort zu eurer Sicherheit Sichtblenden, damit niemand ins Gleisbett fällt.