TEILEN
Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein

Das Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein liegt in der Stadt Norderstedt. Hier gibt es allerhand zu sehen, für große aber auch für kleine Feuerwehrfans. Es gibt eine größere Schausammlung mit tollen und einzigartigen Exponaten aus der alten und der heutigen Zeit. Aber auch eine riesige und vor allem umfangreiche Bibliothek steht den Wissbegierigen zur Verfügung. Hier können sich Sammler aber auch Forscher viele Informationen rund um das Thema Feuerwehr besorgen.

Für die kleinen Kinder gibt es eine tolle Kinderspielecke, die sich direkt in der Plambeck-Halle befindet. Aber auch Eisenbahnanlagen und ein toller großer Feuerwehrspielplatz lässt die Kinderherzen höherschlagen. Hier können sich die kleinen Mal wie richtige Feuerwehrleute fühlen.

Welche Veranstaltungen gibt es hier?

Im Feuerwehrmuseum gibt es nicht nur ordentlich Input für alle Neugierigen Menschen. Hier werden auch im Laufe eines Jahres viele Veranstaltungen abgehalten. Einige davon stellen wir euch vor:

Sonderausstellung

Seit dem Jahre 1992 finden hier im Feuerwehrmuseum viele wechselnde Ausstellungen statt. Diese Sonderausstellungen finden meist direkt im Museum statt.

Wenn eine neue Ausstellung hier beginnt, werden diese immer zahlreich besucht.

Norderstedter Museumfest

Im Jahre 2005 konnte man erstmalig das Norderstedter Museumsfest besuchen. Seit diesem Jahr findet es nun jährlich an einem Sonntag im Mai parallel zum internationalen Museumstag statt. Hier kann man sich verschiedene Organisationen und Vereine ansehen, die diese präsentieren und Informationen darüber geben.

Aber auch viele kleine und größere Aktionen finden an diesem Tag statt. Er ist oft gerade für Familien ein beliebter Besuchertag.

Der Weihnachtsmarkt der Kunsthandwerker

Auch diese Veranstaltung findet einmal im Jahr, am dritten Adventswochenende statt. Und das auch schon seit dem Jahre 2013. Hier öffnet das Museum vor allem für die ganze Familie. Schön anzusehen ist auch der große Tannenbaum, die rustikalen Hütten die sich auf dem ganzen Gelände befinden und der tolle geschmückte Innenhof. In der Plambeck-Halle ist es zu der Zeit beheizt und hier können über 50 Kunsthandwerker ihre tollen, fantasievollen und auch schönen handgemachten Dinge vorstellen und verkaufen.

Welche Angebote gibt es für Kinder

Gerade Kinder sind im Feuerwehrmuseum gerne gesehen und immer willkommen. Sie sind unsere Zukunft und daher ist es immer von Nutzen, sie spielerisch an dieses wichtige Thema heranzuführen.

Hier sind einige Aktionen die Kinder hier erleben können:

Historische Löschmethoden:

Von Ostern bis Ende Oktober bietet das Feuerwehrmuseum eine tolle Aktion für Kinder an. Hier können diese die alten Löschmethoden kennenlernen und selber ausführen. Ob eine Löscheimerkette oder die Handdruckspritze. Hier müssen die Kinder beweisen, dass sie dem Thema gewachsen sind. Informationen über das Feuer machen in der Steinzeit gibt’s auch noch dazu.

Kindergeburtstage:

Wer Lust hat kann sogar seinen Kindergeburtstag hier feiern. Hier gibt es einige Führungen die den Kindern einfach und kindgerecht alles erklärt, was es dort zu sehen gibt. Die Eisenbahnanlagen werden gezeigt aber auch die Kinderspielecke besucht. In dem Feuerwehrfahrtzeug können die Kinder sich austoben und mit Blaulicht und Martinshorn spielen. Aber auch das Feuerlöschen gehört von Ostern – Oktober mit auf den Plan. Wer mag muss sich auch nicht um das Essen und Getränke kümmern – ein Catering kann dazugebucht werden (Sogar als Pizza-Service). Am Ende der Veranstaltung kann man sich auf dem tollen Spielplatz noch austoben.

Kinderrallye:

Hier kann man mit Fragebogen gewappnet das Gelände erkunden. So lernen die Kinder spielerisch alles über das Thema Feuerwehr. Als Belohnung gibt es am Ende ein kleines Geschenk.

Laternenumzug:

Jedes Jahr findet auf dem Feuerwehrmuseums Gelände ein Laternenumzug statt. Begleitet wird dieser durch die DLRG und einem tollen Spielmannszug.  Alle selbst gebastelten Laternen werden von einer Jury bewertet und am Ende gibt es kostenlose Stutenkerle für die Stärkung.

Adresse und Kontaktdaten

Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein
Friedrichsgaber Weg 290
22846 Norderstedt
Telefonnummer: 040 5256742
Internetadresse: feuerwehr-museum.com

Öffnungszeiten

Mittwoch-Samstag: 15-18 Uhr
Sonntag: 11 – 18 Uhr

Der letzte Einlass ist täglich um 17.30 Uhr. Nach vorheriger Absprache sind auch Sonderöffnungszeiten möglich. 

Eintrittspreise Einzelpersonen:

Erwachsene: 5 Euro
Ermäßigter Eintritt: 2,50 Euro
Kinder bis 12 Jahre: Eintritt frei
Jahreskarte: 25 Euro

Gruppenpreise:

Führungen für Erwachsenengruppen: 30 Euro
Führungen auf Plattdeutsch: 30 Euro 
Kindergeburtstage im Museum: 30 Euro
Historische Löschmethoden für Kindergruppen: 30 Euro

Anfahrt und Parkmöglichkeiten

Mit dem PKW

Mit dem Auto fährt man ca. 35 Minuten bis man beim Feuerwehrmuseum in Norderstedt angekommen ist. Hier nimmt man am besten die Strecke der A7.Kostenlose Parkplätze stehen einem direkt vom Museum zur Verfügung.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kann man zum Museum fahren. Hier braucht man allerdings ca. 1 Stunde bis man dort ist. Mit der U-Bahn 1 kann man bis zur Haltestelle „Richtweg“ fahren. Von dort aus sind es noch ca. 15 Minuten zu Fuß. Alternativ kann man auch mit der S1 nach Ohlsdorf und dann mit der U1 zur Haltestelle „Richtweg“ fahren. 

Wir hoffe der Artikel über das Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein hat euch gefallen.

Herausgeber Andreas Kirchner

Andreas Kirchner ist Herausgeber des Online Magazins Hamburgausflug.de. Ich lebe seit über 40 Jahren im Speckgürtel von Hamburg. Auf unserer Seite stellen wir Ihnen Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele, Attraktionen sowie wissenswerte Fakten über Hamburg zur Verfügung.

Mehr Artikel von mir.

TEILEN
Vorheriger ArtikelArchäologisches Museum Hitzacker
Nächster ArtikelEin Ausflug zum DDR-Grenzhus in Schlagsdorf
Andreas Kirchner ist Herausgeber des Online Magazins Hamburgausflug.de. Ich lebe seit über 40 Jahren im Speckgürtel von Hamburg. Auf unserer Seite stellen wir Ihnen Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele, Attraktionen sowie wissenswerte Fakten über Hamburg zur Verfügung.