TEILEN

Motoren, Leder und Pötte

Spätestens seit Harley-Davidson seinen 100-jährigen Geburtstag in unserer wundervollen Hansestadt gefeiert hat, sind die Hamburg Harley Days so wenig wegzudenken wie der Hafengeburtstag.

2003 begann das Erfolgs-Festival

Nicht, dass Hamburg nicht schon vor 2003 eine echte Biker-Hochburg war, doch seit dem Juli 2003 gehört ein Wochenende im Jahr den Harley-Fans von jung bis alt, ob Biker:in oder nicht. In diesem Jahr feierte die weltbekannte Marke sein Jubiläum – und alle waren begeistert. Seit dem finden jährlich die Harley Days statt und locken mit Musik, Festivalstimmung und coolen Shows. In den letzten zwei Jahrzehnten wechselte die Location war regelmäßig, doch vor einigen Jahren etablierte sich der Hamburger Großmarkt, denn er bietet genug Platz und vor allem den nötigen Abstand für all diejenigen, die gegen die lauten Motoren wetterten.

Eindrücke von den Hamburg Harley Days

HHD: Freue dich auf …

  • Live Musik
  • Stuntshows
  • Ride-In Bike Show: umgebaute Customs werden von einer einer fachkundigen Jury bewertet
  • Harley Parade
  • Demo Rides
  • Gastronomie
  • Rockabilly Rulz
  • Coffee Green
  • Shopping

Die Highlights der Harley Days

Alle Tage: Shopping und Gastro

Auf dem ganzen Gelände kannst du dir nicht nur eine kühle Cola und leckere Snacks gönnen, sondern auch ein neues Outfit oder kleine Erinnerungen. Ob Motorradkluft, Ketten und Ringe, Patches, Deko: Alles, was das Biker:innenherz und der Magen begehrt, findest du auf der Shoppingmeile.

Alle Tage: Demo Rides

Harleys üben einen besonderen Reiß auf alle auf, die selbst fahren oder auch nur von Weitem gucken. Kein Wunder, denn mit einer HD verbindet man Freiheit, Kraft und Unabhängigkeit. Wer von euch noch nicht in den Genuss kam, eine Harley unter dem Hintern zu haben, kann sich das Gefühl bei den Demo Rides holen. Mit einem gültigen Motorradführerschein kannst du eine Probefahrt auf aktuellen Cruiser- und Touring-Modellen machen.

Alle Tage: Rockabilly Rulz

Rockabilly und Motorräder gehören einfach zusammen. Aus diesem Grund gehört ab 2022 der Bereich “Rockabilly Rulz” zu den HHD. Bei den Tradern findest du alles, was mit diesem besonderen Lifestyle zu tun hat: Gastro, Shopping und zwei Bühnen, auf denen Rockabilly rauf und runter gespielt wird.

Alle Tage: Coffee Green

Die HHD sind toll und der Trubel macht Spaß, aber der oder die eine:r braucht auch mal ein paar Minuten zum Durchatmen – vor allem, wenn man mit Freunden da ist oder sogar einen Flirt gefunden hat. In der Coffee-Green-Area hast du die Möglichkeit, dich entspannt zurückzulehnen und zwischen Kaffee, Cupcakes auf Rollrasen zu entspannen. Du findest Coffee Green im alten Bereich der früheren Hauptbühne.

Freitag & Samstag: Stuntshow

Ein Festivalpunkt sind die Stuntshows, welche freitags und samstags vor der Großmarkt-Halle stattfinden. Während der Shows zeigen euch echte Herzensbiker:innen, dass ihre Maschinen mehr können, als von A nach B zu fahren. Wer von euch Lust auf Action, heiße Motoren und quietschende Reifen hat, ist bei den Stuntshows genau richtig.

Samstag: Ride-in Bike Show

Es gibt Harleys und es gibt Harleys. Die zweite Sorte davon findest du bei der Ride-in Bike Show, bei dem die schönsten und aufregendsten Bikes ihren Walk of Fame bekommen. Über 100 Custombikes sind zu sehen, die nicht nur von dir, sondern auch von einer fachkundigen Jury begutachtet werden.

Möchtest du teilnehmen, musst du dich am Samstag anmelden, die Jury begutachtet ab 13 Uhr.

Sonntag: Die große Parade

Das absolute Highlight ist die große Parade am Ende der Harley Days. Jeder Biker kann an der 25 Kilometer langen Fahrt durch Hamburg teilnehmen und vorbei an den schönsten Spots der Stadt fahren. Die traditionelle Auswahlt beginnt immer am Sonntagmittag am Großmarkt.

Hamburg Harley Days: alle Informationen im Überblick

Adresse

Hamburg Harley Days
Großmarkt
20097 Hamburg 

Kontakt

Festivalzeiten

  • Ende Juni jedes Jahr
  • Freitag: 12 bis 24 Uhr
  • Samstag: 11 bis 24 Uhr
  • Sonntag: 11 bis 18 Uhr

Eintrittspreise & Tickets

  • Tagesticket Freitag/Samstag: jeweils 10 €
  • Wochenendticket: 18 €
  • Tagesticket Sonntag: open door (kein Ticket notwendig)
  • Tickets hier kaufen

Tipp: Early Bird Tickets sind begrenzt, kosten allerdings um einiges weniger.

Anreise zu den Harley Days

  • Auto: Gib‘ die Adresse „Banksstraße 28“ in dein Navi ein. Vor Ort gibt es keine Azto-Parkplätze, dafür kostenlose Parkplätze für Zweiräder auf dem Eventgelände. Rundherum wird alles belegt sein, du solltest also in ausreichender Umgebung parken oder mit den Öffentlichen kommen.
  • Öffis: Nutze die S3 bis „Hammerbrook“ oder alternativ die U1 bis „Steinstraße“. Von beiden Haltestellen läufst du 10 bis 15 Minuten zu Fuß.

Bitte beachte

Bitte hab Verständnis, dass unsere Angaben ohne Gewähr sind. Aufgrund besonderer Umstände kann es zu Änderungen der Öffnungszeiten, Location, Eintrittspreise oder anderen Umstrukturierungen kommen. Aus diesem Grund empfehlen wir, vor einem Besuch auf der Webseite vorbeizuschauen.