TEILEN

Wer einen Oldtimer besitzt und dieses fahren will, kann ihn selbstverständlich auch regulär online oder bei der Zulassungsstelle anmelden. Dann hat man aber den Nachteil, dass der KFZ-Steuersatz wie für jedes Auto normal anfällt.

Daher sind auch die Sonderkennzeichen für Oldtimer so beliebt: Wenn das Auto über 30 Jahre alt ist hat dieses nämlich ein Sonderstatus im deutschen Recht. Hier bekommt man steuerliche Vergünstigungen die sich meist sehen lassen können und auch ein spezielles Kennzeichen nur für Oldtimer.

Der Vorteil: Das Kennzeichen endet immer auf H und so ist für jeden Außenstehenden ersichtlich, dass es sich um einen Oldtimer handelt.

Die roten Kennzeichen sind auch beantragbar, mit diesen kann man kurze Fahrten unternehmen, wie z.B zu einem Oldtimer-Treff, einer Messe etc..

Wie man diese speziellen Kennzeichen beantragen kann, erfahrt ihr in unserem aktuellen Beitrag.

Voraussetzungen zum Beantragen der Sonderkennzeichen

Wenn man die Zulassung über den Landesbetrieb Verkehr vornehmen möchte, ist es zwingend notwendig, dass man seinen Hauptwohnsitz auch im Bundesland Hamburg hat.

Das Auto muss wie oben schon erwähnt mindestens 30 Jahre alt sein und ein Gutachten der Straßenverkehrszulassungsordnung muss erstellt worden und beigefügt sein.

Wenn ihr ein rotes Kennzeichen beantragen wollt

Hier ist es notwendig das man Persönlich bei der Behörde erscheint. Der Grund dahinter ist, dass man für den Umgang mit dieser Art von Kennzeichen extra unterwiesen werden muss. Wenn Fahrzeughalter und Eigentümer nicht dieselbe Person sind, muss im LBV mitgeteilt werden auf wen das Fahrzeug zugelassen wird.

Welche Unterlagen braucht man für die Zulassung?

Wenn man einen Oldtimer mit einem schwarzen oder roten Kennzeichen zulassen möchte, werden folgende Unterlagen von der Behörde gefordert:

  • gültiger Personalausweis / Reisepass mit Meldebestätigung
  • elektronische Versicherungsbestätigung
  • Fahrzeugbrief und Fahrzeugschein oder gegeben falls die aktuelle Abmeldebescheinigung 
  • gibt es noch keine Zulassungsbescheinigung braucht man den Kaufvertrag als Original
  • Gutachten der StVZO (Oldtimergutachten nach § 23)
  • Prüfbescheinigung der HU / TÜV Bescheinigung
  • SEPA Kombimandat im Original für Lastschriftverfahren

Wenn andere Personen das Kennzeichen beantragen wird noch folgendes benötigt:

Bevollmächtigte Person: 

Vollmacht im Original + Ausweis in Farbkopie des Vollmachgebers

  • Eigner Ausweis
  • Terminbestätigung

Firmen oder Vereine :

  • aktueller Nachweis über Handlungsberechtigung (Handelsregisterauszug oder Vereinsregisterauszug)

Wie erfolgt die Terminbuchung?

Für das schwarze H Kennzeichen vereinbart man einen Termin im Rahmen der normalen Zulassung

Für die roten Kennzeichen könnt ihr euren Termin einfach und schnell online reservieren. Wählt dazu nur den passenden Standort + das gewünschte Zeitfenster und druckt die Reservierungsbestätigung aus.

Wie viel kostet die Beantragung?

Die genaue Höhe der Kosten kann immer erst vor Ort anhand der Gebührenordnungstabelle bestimmt werden, meistens befindet man sich aber zwischen 26.30 und 50 Euro für die Zulassung.

Die Zulassung und Beantragung des roten Kennzeichens kosten zwischen 120 und 150 Euro. Auch hier erfährt man den genauen Preis bei der Behörde selbst.

Kontaktmöglichkeiten bei Fragen:

Wenn ihr Fragen zu den roten oder schwarzen Oldtimerkennzeichen habt oder ihr auf der Internetseite etwas nicht versteht wendet euch über den Link:

https://www.hamburg.de/lbv/kontakt/

direkt an die LBV. Hier kann man ein Kontaktformular ausfüllen mit seinen Daten und einer Rückrufbitte oder aber man kommuniziert dann per Mail. In jedem Fall wird einem so schnell geholfen wie es geht.

Falls ihr euren LBV-Standort kennt, könnt ihr auch die Telefonnummer / Emailadresse aus dem Internet nehmen und euch direkt zu euren Ansprechpartnern verbinden lassen.

Tipps:
Saison Kennzeichen zulassen
Wunschkennzeichen reservieren

Herausgeber Andreas Kirchner

Andreas Kirchner ist Herausgeber des Online Magazins Hamburgausflug.de. Ich lebe seit über 40 Jahren im Speckgürtel von Hamburg. Auf unserer Seite stellen wir Ihnen Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele, Attraktionen sowie wissenswerte Fakten über Hamburg zur Verfügung.

Mehr Artikel von mir.

TEILEN
Vorheriger ArtikelKFZ Wunsch Kennzeichen in Hamburg reservieren
Nächster ArtikelDie 6 besten Weinläden im Hamburger Raum
Andreas Kirchner ist Herausgeber des Online Magazins Hamburgausflug.de. Ich lebe seit über 40 Jahren im Speckgürtel von Hamburg. Auf unserer Seite stellen wir Ihnen Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele, Attraktionen sowie wissenswerte Fakten über Hamburg zur Verfügung.