TEILEN
Zeitumstellung auf Winterzeit Hamburg
Ein Wecker mit einem Zettel zur Erinnerung auf die Uhrumstellung zurWinterzeit

Die Geschichte der Zeitumstellung

Die Zeitumstellung gibt es nun schon seit mehr als 100 Jahren. Das erste Mal wurde sie damals während des ersten Weltkrieges eingeführt und seitdem hat sie einen fortlaufenden Bestand jedes Jahr. Am 30. April 1916 haben Hat Deutschland die sogenannte Sommerzeit eingeführt. Der Hauptgrund hierfür war, dass man die Zeit so umstellte um Energien und Ressourcen zu sparen. Nachdem der erste Weltkrieg vorbei war, gab es zeitweise eine lange Zeit wo die Uhrzeit nicht einheitlich geregelt war. Hier war es am Ende so, dass jedes Bundesland in Deutschland seine Zeiten selbst ausgesucht haben, was zu einem sehr chaotischen Zustand wurde. Erst 1980 wurde es endlich in ganz Deutschland gleichermaßen handgehabt. Es gab die erste Sommerzeit. Das Thema Sommer / Winterzeit ist seit jeher ein sehr umstrittenes Thema. Die einen finden es super, die anderen sagen es ist absoluter Schwachsinn da man keine Energie durch die Zeitumstellung spart. Das Bundesumweltamt z.B äußerte seine Bedenken, da man zwar Licht abends spart in der Sommerzeit, dafür aber morgens durch die kalten Herbst- /Wintermonate mehr heizt und dadurch der Energieverbrauch in Deutschland sogar eher ansteigt.

Wann werden die Uhren in Hamburg umgestellt?

Im Frühjahr , immer am letzten Sonntag im Herbst werden die Uhren eine Stunde vorgestellt auf die Sommerzeit in Hamburg. Die Umstellung/ Zurückstellung der Uhrzeit erfolgt dann immer am letzten Sonntag im Oktober. 

Damit man es sich leichter merken kann wie die Uhren umgestellt werden, gibt es e-einige Sprüche:

  • Die Zeitumstellung ist wie die Temperaturen: Im Sommer im Plus und im Winter im Minus
  • Im Frühjahr kommen die Gartenmöbel VOR die Tür, im Herbst ZURÜCK in den Schuppen.
  • Es gibt die sogenannte 2-3-2 Regel : Im Frühjahr von 2 Uhr auf 3 Uhr und später im Herbst von 3 Uhr auf 2 Uhr.

Zeitumstellung 2024 in Hamburg

Sommerzeit

Sonntag, 31.03.2024
Von 2 Uhr auf 3 Uhr   

Winterzeit

Sonntag, 27.10.2024
Von 3 Uhr auf 2 Uhr

SommerzeitWinterzeit
2025Sonntag, 30. MärzSonntag, 26. Oktober
2026Sonntag, 29. MärzSonntag, 25. Oktober
2027
Sonntag
,
28. März
Sonntag
,
31. Oktober
2028Sonntag, 26. MärzSonntag, 29. Oktober
2029
Sonntag
,
25. März
Sonntag
,
28. Oktober
2030Sonntag, 31. März
Sonntag
,
27. Oktober

Die Pros und Contras der Zeitumstellung

Die Zeitumstellung sorgt schon seit Beginn im Jahre 1980 für Gesprächsthemen und viele Diskussionen. Es gibt eine Hälfte der Menschen, die diese gut finden. Die andere Hälfte versucht seit Jahren durch Petitionen und vielen anderen Dingen diese abzuschaffen.

Wir haben für euch mal eine Liste von Pros und Contras zusammengefasst:

Pro Zeitumstellung:

  • Tageslicht länger nutzen
  • Strom sparen 
  • mehr Zeit für Berufstätige – durch eine Stunde mehr Licht

Contra Zeitumstellung: 

  • Schlafstörungen
  • Müdigkeit
  • Konzentrationsprobleme
  • kleiner Jet-Lag
  • nachgewiesen mehr Arbeitsunfälle nach Umstellung
Herausgeber Andreas Kirchner

Andreas Kirchner ist Herausgeber des Online Magazins Hamburgausflug.de. Ich lebe seit über 40 Jahren im Speckgürtel von Hamburg. Auf unserer Seite stellen wir Ihnen Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele, Attraktionen sowie wissenswerte Fakten über Hamburg zur Verfügung.

Mehr Artikel von mir.

TEILEN
Vorheriger ArtikelHamburg Harley Days 2024
Nächster ArtikelDie besten Tipps für einen Osterbrunch in Hamburg
Andreas Kirchner ist Herausgeber des Online Magazins Hamburgausflug.de. Ich lebe seit über 40 Jahren im Speckgürtel von Hamburg. Auf unserer Seite stellen wir Ihnen Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele, Attraktionen sowie wissenswerte Fakten über Hamburg zur Verfügung.