TEILEN
Baumschule Lorenz von Ehren

Die Baumschule Lorenz von Ehren ist ein Unternehmen, dass sich vorrangig auf die Produktion und den Verkauf von Bäumen, Büschen und anderen Gehölzen spezialisiert. Gegründet wurde die Baumschule im Jahre 1865, diese hat ihren Hauptsitz in der schönen Stadt Hamburg.

Aber nicht nur in Hamburg gibt es die bekannte Baumschule – auch an mehren Standorten in Deutschland und sogar Europa ist das Unternehmen bekannt.

Vor allem für den Garten und Landschaftsbau werden die Pflanzen und Sträucher gerne genutzt.

Besonders beliebt und bekannt ist die große Auswahl an Laub und Nadelhölzer, aber auch Rosen, Obstbäume und immergrüne Pflanzen werden hier gerne gekauft.

Besonders hervorzuheben ist auch noch, die spezielle Baumschul-Technik, die es ermöglicht Bäume vollständig mit entwickelten Wurzelballen zu verpflanzen. Dadurch lassen sich ausgewachsene Bäume sehr gut transplantieren.

Die Geschichte von Lorenz von Ehren

Die Familie von Ehren zog im Jahre 1673 nach Hamburg, woraufhin Johannes von Ehren nach seiner Gärtnerlehre sich in einem Vorort von Hamburg selbstständig machte. Durch sehr viele Neuaufträge, vor allem von Hamburgs Villenbesitzern, wuschs das Unternehmen sehr schnell an und fing dann auch direkt an, bis nach Berlin und sogar nach Dänemark zu liefern.

Der Sohn Lorenz von Ehren hat nach seiner Lehre den Betrieb übernommen und ihn an die Spitze der Baumschulen geführt. Ob Lieferungen nach Dänemark, England oder St. Petersburg – es wurde immer populärer.

Leider gab es im 1 Weltkrieg einen großen Einbruch der Exportgeschäfte, da die Inflation und die Reparaturleistungen anstanden. Anfang der 1920 Jahre find die Baumschule wieder an aufzublühen. Im zweiten Weltkrieg durften und konnten leider nur die wertvollen und exklusiven Gehölze weiter vermehrt werden und die anderen Bäume und Sträucher musste man später ins Land importieren, um eine Sortimentsvielfalt wiederherzustellen. 

Der Bau des Elbtunnels 1975 diente dazu, dass erstmalig auch südlich von Hamburg Baumschulquartiere errichtet wurden

Seit dem Jahre 2013 liegt das Unternehmen in der Hand der 5. Generation der Familie von Ehren und wird traditionsreich weitergeführt.

Außerdem wurde in Schleswig-Holstein, genauer gesagt im Stadtteil Rellingen noch ein Zweigbetrieb gegründet.

Welche Pflanzen und Bäume gibt es bei Lorenz von Ehren?

Lorenz von Ehren hat sehr viele verschiedene Baum und Straucharten anzubieten, die man hier in jeder Größe käuflich erwerben kann.

Das wären z.B:

  • Ahorn
  • Tannen
  • Birke
  • Kiefer
  • Eiche
  • Fichte
  • Esche
  • Thuja
  • Kirsche
  • Zypressen
  • Linde
  • Eibe
  • Pappel
  • Stechpalme
  • Platane
  • Kirschlorbeer
  • Ulme
  • Buchsbaum
  • Rosen
  • Apfel
  • Hortensien
  • Birne
  • Schneeball
  • Kirsche
  • Spiersträucher
  • Pflaume
  • Weigelien
  • Pfirsich

Was kann man in der Baumschule von Ehren erleben?

Die Baumschule Lorenz von Ehren hat seinen Besuchern eine tolle Auswahl an Erfahrungen und Interessante Dinge zu bieten.

Hier nennen wir euch einige Möglichkeiten was man dort erleben kann:

  • Baumschulen Besichtigung: Hier gibt es einige Führungen die man buchen kann, diese gehen durch die Gärten und Baumschule und man lernt viel über die Bäume, Pflanzen und deren richtige Pflege + Anbau.
  • Beratung und Planung von Pflanzen: Für die Kunden stehen einige Experten für die Beratung für Garten und Landschaftsbauprojekte zur Verfügung. Sie helfen bei der Auswahl der Pflanzen und bei der Gestaltung des Gartens.
  • Veranstaltungen: Auch Veranstaltungen gibt es hier zahlreich. Ob Ausstellungen, Pflanzenmärkte oder tolle Gartenfeste im Sommer. Ein Besuch bei Lorenz von Ehren ist ein Spaß für die ganze Familie
  • Online Shop: Wer weiter weg wohnt oder einfach nicht die Zeit findet, kann auch den tollen Online Shop von Lorenz von Ehren besuchen. Hier findet man allerhand Informationen und kann sogar Pflanzen und Gehölze online shoppen.
  • Workshops und informative Schulungen: Ob Themen wie die Baumpflege, Schnitttechniken oder alles über gesunde Pflanzen oder Krankheiten. Die Kurse werden von Profis oder Hobbygärtnern geführt und sind sehr beliebt.

Adresse und Kontaktmöglichkeiten

Lorenz von Ehren Baumschule
Maldfeldstraße 4
21077 Hamburg
Telefonnummer: 040 76108 0
Emailadresse: LvE@LvE.de 
Internetseite: https://www.lve-baumschule.de/

Öffnungszeiten der Baumschule

Montag-Freitag: 8 – 17 Uhr
Samstag: 9-13 Uhr
Sonntag: geschlossen

Anfahrt und Parkmöglichkeiten

Mit dem PKW

Mit dem Auto von Hauptbahnhof aus, kommt man am besten über die B75 oder aber über die A7 zur Baumschule. Parkplätze gibt es hier direkt vor der Tür genügend, ansonsten kann man auch direkt daneben beim Gartencenter Dehner parken.

Beides ist kostenlos.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kommt man am einfachsten mit der S-Bahn aus der Hamburger Innenstadt zur Baumschule von Ehren.

Hier kann man entweder die S3 oder die S31 nehmen und an der Haltestelle „Harburg Rathaus oder Bahnhof Harburg“ aussteigen. Danach muss man aber noch mit dem Bus weiterfahren, denn der Fußweg wäre ansonsten noch sehr lang.

Hier kann man dann an der Bushaltestelle „Appenbüttler Weg“ aussteigen. Von dort aus muss man noch ca. 1 km weit gehen.

Herausgeber Andreas Kirchner

Andreas Kirchner ist Herausgeber des Online Magazins Hamburgausflug.de. Ich lebe seit über 40 Jahren im Speckgürtel von Hamburg. Auf unserer Seite stellen wir Ihnen Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele, Attraktionen sowie wissenswerte Fakten über Hamburg zur Verfügung.

Mehr Artikel von mir.

TEILEN
Vorheriger ArtikelBrahms Kontor in Hamburg
Nächster ArtikelCongress Center Hamburg – CCH
Andreas Kirchner ist Herausgeber des Online Magazins Hamburgausflug.de. Ich lebe seit über 40 Jahren im Speckgürtel von Hamburg. Auf unserer Seite stellen wir Ihnen Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele, Attraktionen sowie wissenswerte Fakten über Hamburg zur Verfügung.