TEILEN

> Einer der schönsten Läufe der Stadt <

Läuferinnen aufgepasst: Bald findet wieder der Startschuss für einen der schönsten Läufe Hamburgs statt, welcher gleichzeitig auch der größte seiner Art ist. Einmal quer durch die Innenstadt, vorbei an Binnen- und Außenalster kannst du dich mit anderen messen und Bestzeiten erreichen.

Die Vielfalt des Sports

Nächster BARMER Alsterlauf 2023: 3. September 2023

Als Laufstrecke für Läuferinnen eignet sich die Binnen- und Außenalster zu jeder Jahreszeit. Nicht nur, um fit zu bleiben, sondern auch um sich zu messen, stellt sie eine schöne Strecke dar, die selbst über die Grenzen unserer Hansestadt bekannt ist.

Möchtest du dich selbst testen und vielleicht um einen großen Preis laufen, kannst du dich beim Barmer Alsterlauf anmelden und an den Start gehen. Die Strecke zeichnet sich vor allem durch ihre flache Ebene und die Verkehrsfreiheit aus.

Am Ende des Laufs winkt eine Urkunde, sobal die Tagesendergebnisse offiziell sind. Diese kannst du anschließend herunterladen.

Der BARMER Alsterlauf ist Teil des Hamburger Laufcups. Dieser wiederum setzt sich aus drei Wertungsläufen in der Stadt zusammen:

  • BARMER Alsterlauf Hamburg (10 km)
  • 40. Int. Airport Race (10 Meilen)
  • 32. Volkslauf durch das schöne Alstertal (21,1 km / Lauftreff Alstertal e.V.)

Du musst nicht an allen teilnehmen, kannst es aber selbstverständlich.

Tipp
Wirf unbedingt auch einmal einen Blick in unsere Sportevent-Übersicht. Was sonst noch so in Hamburg los ist, erfährt du in unseren großen Veranstaltungskalender!

Wettbewerbsstrecken

  • 10 km Alsterlauf
  • 5 km
  • 1,4 km Schülerinnenlauf
  • R5K – sub 22′ (AK U20/U23 I JG 2001-07)

BARMER Alsterlauf: Wichtige Informationen im Überblick

Streckenverlauf

Start und Ziel: Mönckebergstraße

Mönckebergstraße -> Steintorwall (Süd) -> Glockengießerwall (Süd) -> Ferdinandstor (West) -> An der Alster -> Schwanenwik -> Eduard-Rhein-Ufer -> Schöne Aussicht -> Fährhausstraße -> Herbert-Weichmann-Straße -> Langenzugbrücke -> Bellevue -> Fernsicht -> Krugkoppelbrücke, Krugkoppel -> Harvestehuder Weg -> Alsterufer -> Fontenay -> Mittelweg -> Neue Rabenstraße, Alsterterrasse -> Alsterufer -> Alsterglacis -> Kennedybrücke -> Ferdinandstor (Ost), Glockengießerwall (Nord/Kunsthallenseite) -> Steintorwall (Hauptbahnhof) -> Mönckebergstraße

Anreise

Streckenverlauf

Start und Ziel: Mönckebergstraße

Mönckebergstraße -> Steintorwall (Süd) -> Glockengießerwall (Süd) -> Ferdinandstor (West) -> An der Alster -> Schwanenwik -> Eduard-Rhein-Ufer -> Schöne Aussicht -> Fährhausstraße -> Herbert-Weichmann-Straße -> Langenzugbrücke -> Bellevue -> Fernsicht -> Krugkoppelbrücke, Krugkoppel -> Harvestehuder Weg -> Alsterufer -> Fontenay -> Mittelweg -> Neue Rabenstraße, Alsterterrasse -> Alsterufer -> Alsterglacis -> Kennedybrücke -> Ferdinandstor (Ost), Glockengießerwall (Nord/Kunsthallenseite) -> Steintorwall (Hauptbahnhof) -> Mönckebergstraße

Timeline

AntretendeStart
10 km9 Uhr
1,4 km Schülerlauf9:10 Uhr
R5K sub 22′ (AK U20/U23 | Jg. 2001-2007)9.35 Uhr
5 km10 Uhr
Zielschlussca. 11 Uhr
Hauptrennen in den Lizenz-Klassen Elite Amateure, Amateure und U 19
Siegerehrungen15:45 – 16 Uhr

Veranstaltungszeiten

  • Jährlich

Nächster BARMER Alsterlauf 2023: 3. September 2023

Du willst dabei sein?

Die Anmeldungen sind noch bis Ende August möglich.

Startgebühren

10 km

Bis 30.09.202220 €*
Bis 31.12.202224 €*
Bis 22.08.202328 €*
Ab 23.08.202335 €*
* zzgl. 3,00 Euro Chipmiete

5 km/R5K

Bis 22.08.202320 €*
Ab 23.08.202323 €*
* zzgl. 3,00 Euro Chipmiete

1,4 km Schülerinnenlauf

Bis 22.08.20235 €**
Ab 23.08.20236 €**
** Zeitmessung mit kostenlosem Leihchip

Gebühren für alle 3 Läufe des Hamburger Laufcups

Bis 30.09.202250 €
Bis 31.12.202255 €
Bis 22.08.202360 €

Veranstalter

BMS Die Laufgesellschaft mbH

Bitte habe Verständnis, dass unsere Angaben aufgrund unvorhergesehener Änderungen ohne Gewähr sind.

Babette Burgdorf

Echte Hamburger Deern, nicht nur hier aufgewachsen, sondern auch geboren. Als freie Content Writerin bin ich seit Anfang 2008 tätig und von Anfang an auf Hamburgausflug.de mit dabei. Ich liebe meine Hansestadt, den norddeutschen Charme und all die Möglichkeiten, die sich hier bieten. Die verklicker ich dir gern und hoff‘, ich kann dir n büschn Lust darauf machen, was du hier ankieken und erleben musst. In diesem Sinne: „Hummel, Hummel und Mors, Mors!“

Mehr Artikel von mir.

TEILEN
Vorheriger ArtikelTag des offenen Denkmals
Nächster ArtikelDraussen im Grünen
Echte Hamburger Deern, nicht nur hier aufgewachsen, sondern auch geboren. Als freie Content Writerin bin ich seit Anfang 2008 tätig und von Anfang an auf Hamburgausflug.de mit dabei. Ich liebe meine Hansestadt, den norddeutschen Charme und all die Möglichkeiten, die sich hier bieten. Die verklicker ich dir gern und hoff‘, ich kann dir n büschn Lust darauf machen, was du hier ankieken und erleben musst. In diesem Sinne: „Hummel, Hummel und Mors, Mors!“