TEILEN
Feuerschiff LV 13 in Hamburg

Wer an den Hamburger Landungsbrücken spazieren geht und seinen Blick schweifen lässt kann viele tolle Schiffe und Boote entdecken und beobachten. Eines davon ist das knallrote Feuerschiff LV 13 was einem sofort ins Auge sticht. Und das ist beim besten Willen kein langweiliger Ort, denn das Traditionsschiff ist ein Restaurant auf Wasser und ein toller Veranstaltungsort für viele Projekte. Leckere kulinarische Köstlichkeiten, tolle und stimmungsvolle Musik der man bis in die Nacht lauschen kann und extra Kabinen zum Ausruhen und entspannen. Mit bestem Blick auf die Hamburger Elbphilharmonie ist das Feuerschiff ein Must -See in unserer schönen Hamburger Hafenstadt.

Die Geschichte zum Feuerschiff:

Das Feuerschiff wurde schon in der Nachkriegszeit, im Jahre 1952 erbaut. Früher war auf diesem eine 8 Mann Besatzung die alle 2 Wochen im Schichtdienst wechselte. Mit Kohle wurden damals noch die Heizung und das warme Wasser betrieben. Ganze 36 Jahre war das Feuerschiff im Dienst, bis es dann in den endgültigen Ruhestand befördert wurde.

Der Umbau des Schiffes fand im Jahre 1992-1993 statt. Seit 1993 liegt das Schiff am City Sporthafen Hamburg.

Speisen und Getränke

Auf dem Feuerschiff erlebt ihr eine tolle Zeit mit kulinarischen Leckereien, Fangfrischen Fisch und tollen Getränken. Natürlich steht an erster Stelle eines Schiffes – der Fisch. Und das in zahlreichen Varianten und Zubereitungen. Aber nicht nur das. Auch Steaks, Filets, Salate, Pizza und viele andere Gerichte stehen auf der umfangreichen Speisekarte. Auch für Vegetarier sind einige Speisen super geeignet und empfehlenswert. Die Getränkekarte kann sich auch sehr sehen lassen. Hier gibt es einfach alles, was man zu einem gemütlichen Abendessen oder aber auch bei einem entspannten Frühstück mag. Kaffee, Tee, Softgetränke, Whiskey, Wein, Sekt, Biere oder aber Cocktails mit und ohne Alkohol.  

Wer hier einen netten Tag verbringen möchte, sollte sich vorher einen Tisch reservieren

Feiern auf dem Feuerschiff

Ihr wollt einen besonderen Geburtstag feiern? Jemand hat ein Jubiläum? Die Firma plant einen Empfang oder eine Weihnachtsfeier? Eine Hochzeit steht an und ihr sucht noch DIE Location danach? Oder aber ihr habt Lust auf eine tolle Barkassenfahrt in privater Atmosphäre? Alles kein Problem – hier auf dem Feuerschiff. Wer mag kann hier entweder einzelne Bereiche zum Feiern nutzen oder aber das ganze Feuerschiff für sich nutzen. Die Crew Rund um das Restaurant steht euch von Anfang bis Ende zur Seite und erfüllt alle möglichen Wünsche. Ob Häppchen, Buffett oder sogar ein festliches Menü. Vorab kann alles besprochen und geplant werden. Und auch für Musik für eine tolle Unterhaltung ist stets gesorgt.

Übernachten auf dem Feuerschiff – ein besonderes Erlebnis

Wer wollte nicht schon mal auf einem Partyschiff feiern und danach direkt in die Federn fallen. Mühsames nachhause gehen findet hier nicht statt. Schön verträumt liegt man in Hamburgs Hafen, keine Angst vor Eisbergen gegen die man fahren könnte, ganz entspanntes Schlafen – natürlich, wenn gerade keine Party und Musikveranstaltung stattfindet. Der erste Blick, wenn ihr morgens die Kabine verlasst ist der wunderschöne Hamburger Hafen, verschlafen geht ihr zu eurem Frühstücksbuffet und fangt den Tag ganz entschleunigt an.

Na seid ihr neugierig geworden? Hier gibt es eine kleine Übersicht der aktuellen Preise:

  • Einzelzimmer: ca. 75 Euro
  • Doppelzimmer / Kapitänskabine für 2 Personen: 170 Euro

Adresse und Kontaktmöglichkeiten

Das Feuerschiff LV 13 
City Sporthafen 
Vorsetzen
20459 Hamburg
Telefonnummer: 040 362553
Internetseite: https://www.das-feuerschiff.de/

Öffnungszeiten

Montag-Samstag: 9- 1 Uhr

Sonntag: 9-23.30 Uhr

Anfahrt und Parkmöglichkeiten

Mit dem PKW

Wenn ihr mit dem Auto unterwegs seid, braucht ihr ca. 15 Minuten bis ihr beim Restaurant Feuerschiff angekommen seid. Hier ist die schnellste Route über Ring 1 oder über Ring 1 und die Helgoländer Allee. Falls das verkehrstechnisch nicht möglich ist kann man auch über Ballindamm fahren. Das ist meistens etwas kürzer und aufgelockerter.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Aber auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln geht es ruck zuck zum Feuerschiff.  Ob U3 bis zur Haltestelle „Baumwall“, S1/S3 bis Landungsbrücken oder aber mit dem Bus bis zu „U Baumwall“. Die Strecken dauern ca. 10-15 Minuten und je nach Verkehrsmittel ist man in nur ca. 200 Meter vom Restaurant entfernt. 

Herausgeber Andreas Kirchner

Andreas Kirchner ist Herausgeber des Online Magazins Hamburgausflug.de. Ich lebe seit über 40 Jahren im Speckgürtel von Hamburg. Auf unserer Seite stellen wir Ihnen Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele, Attraktionen sowie wissenswerte Fakten über Hamburg zur Verfügung.

Mehr Artikel von mir.