TEILEN

Vielen Menschen ist Bad Segeberg ein Begriff. Das liegt meistens daran, dass die meisten sie als Stadt der Karl-May Spiele, die in der Sommersaison jährlich stattfinden, kennen.

Aber es gibt auch viele weitere sehenswerte Dinge, in der bezaubernden Kleinstadt in Schleswig-Holstein. Und Bad Segeberg ist auch nur einen Katzensprung von Hamburg entfernt.

Wissenswertes über Bad Segeberg

Bad Segeberg ist eine Kleinstadt mit ca. 17 000 Einwohnern in Schleswig-Holstein.

Sie ist touristisch gesehen, eher noch ein Geheimtipp – der aber immer mehr an Attraktivität gewinnt – nicht zuletzt durch seine vielen breitfächerigen Angebote & Veranstaltungen.

Hier genießt man nicht nur das Stadtleben, sondern befindet sich auch in der Schleswig-Holsteiner Hügellandschaft und dem Naturschutzgebiet rund um den Ihlsee und Ihlwald. 

Durch die tolle Landschaft ist Bad Segeberg auch als Kurort bekannt und beliebt.

Aber es ist einfach für jeden Besucher etwas dabei. Von Shopping bis Kultur & Sightseeing über Reitsport. Man findet hier fast alles! 

Wie komme ich von Hamburg nach Bad Segeberg?

Mit dem PKW:

Eigentlich ist es ganz einfach. Mit dem Auto die A1 Richtung Lübeck rauf, ab Höhe / Abfahrt Segeberg die A21 nehmen und der Beschilderung Bad Segeberg folgen. Dann kommt man direkt in der Innenstadt an.

Die Fahrtzeit mit dem PKW vom Hauptbahnhof Hamburg beträgt ca. 1 Stunde und es sind ca. 65 km Strecke zu fahren.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Vom Hamburger Hauptbahnhof kann man die Regionalbahn nach Lübeck nutzen. An der Haltestelle Bad Oldesloe muss man umsteigen, in die Bahn Richtung Neumünster. Ab dann sind es noch ca. 4 Haltestellen bis Bad Segeberg.

Die Fahrtzeit inklusive Umstieg mit den öffentlichen Verkehrsmitteln beträgt ca. 55 min.

Was gibt es Sehenswertes in Bad Segeberg?

Hier mal eine kleine Auflistung, was es in Bad Segeberg alles Sehenswertes bei eurem Tagestrip zu besuchen gibt.

  • Die Karl May Festspiele: Die wohl beliebteste und bekannteste Attraktion. Die Festspiele gibt es seit 1952 und sie werden von Alt als auch von Jung geliebt.

    Hier gibt es jedes Jahr neue Veranstaltungen, die unter freiem Himmel aufgeführt werden wie z.B Winnetou oder Der Ölprinz. Mehr Infos erhaltet ihr unter hier.
  • Beliebt sind in Bad Segeberg, vor allem im Sommer, seine drei tollen Badeseen. Es gibt den großen und den kleinen Segeberger See und den Ihlsee. Allesamt mit Badstellen die bei heißen Temperaturen sehr angenehm zu besuchen sind. Aber auch zum Spazieren gehen sind die Seen hervorragend geeignet.
  • Der Kalkberg in Bad Segeberg ist definitiv einen Ausflug wert. Es ist das Wahrzeichen Segebergs und auch bei Touristen sehr beliebt. Man kann hier auf einer 91 Meter hohen Plattform, bei guter Sicht, über ganz Segeberg schauen.
    Zusätzlich kann man sich noch die Kalksteinhöhle, die längste Gipshöhle in Deutschland ansehen. Hier ist Nordeuropas größtes natürliches Fledermausquartier.

Besuche sind zwischen April und September mit Führungen möglich.

Mehr Information findet man unter Kalkberg Events | (kalkberg-events.de)

  • Die Besichtigung einer der bedeutendsten romanischen Bauwerke in Norddeutschland – Die Marienkirche! Sie besteht aus gebrannten Lehmziegeln, wobei sie zu seiner Zeit, ca. im Jahr 1156, eines der ersten Backsteingebäudes nördlich der Elbe war.
    Hier könnt ihr euch ganz von dem tollen Ambiente mitnehmen lassen und ein wenig mehr über die Geschichte erfahren.
  • Ein Besuch der Reiterstadt Bad Segeberg, dürfte vor allem für Pferdefans interessant sein. Seit mehr als 70 Jahren wird das traditionsreichste Landesturnier in Bad Segeberg ausgerichtet.
    Hier nehmen auch internationale ReiterInnen an der Dressur und am Springreiten teil.

    Auch gibt es hier das „jährliches Pferdefest des Nordens“ für Liebhaber.
  • Viele Menschen, vor allem aber die ältere Generation kennen es. Das Traditionsreiche Möbel Haus im Norden, Möbel Kraft in Bad Segeberg. Es war eines der einzigen und größten Möbelhäuser zur damaligen Zeit. Es besteht seit 1893 und hat weitere Filialen, wie in Buchholz Nordheide dazubekommen, aber der Haupt und Stammsitz ist weiterhin in Bad Segeberg.

Fazit

Bad Segeberg ist eine tolle und sehenswerte Stadt mit vielen verschiedenen Facetten. Sie ist perfekt für einen Tagesausflug, da sie nicht so weit weg ist.

Aber wenn man alle Attraktionen und Ausflüge machen möchte, sollte man sich lieber einen kleinen Kurzurlaub gönnen um sich die Stadt ganz entspannt anzusehen.

Es gibt hier auch viele tolle Übernachtungsmöglichkeiten, die man buchen kann.

Herausgeber Andreas Kirchner

Andreas Kirchner ist Herausgeber des Online Magazins Hamburgausflug.de. Ich lebe seit über 40 Jahren im Speckgürtel von Hamburg. Auf unserer Seite stellen wir Ihnen Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele, Attraktionen sowie wissenswerte Fakten über Hamburg zur Verfügung.

Mehr Artikel von mir.

TEILEN
Vorheriger ArtikelKörber-Forum
Nächster ArtikelHamburgs 5 beliebteste und bekannteste Straßen im Überblick!
Andreas Kirchner ist Herausgeber des Online Magazins Hamburgausflug.de. Ich lebe seit über 40 Jahren im Speckgürtel von Hamburg. Auf unserer Seite stellen wir Ihnen Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele, Attraktionen sowie wissenswerte Fakten über Hamburg zur Verfügung.