TEILEN

Spazieren gehen in den schönsten Wälder in Hamburg

Spazieren gehen ist in Deutschland so beliebt wie noch nie. Kein Wunder, denn es ist auf jeden Fall die entspannteste Art sich zu bewegen und seinem Körper etwas gutes zu tun. 

Und nicht nur für die körperliche Fitness ist Spazieren gehen das A und O. Es beugt auch Krankheiten wie Depressionen vor, macht einfach gute Laune und man stärkt durch die vermehrte Vitamin D Zufuhr auch noch seine Gesundheit und seinen Kreislauf. 

Wenn man dann dazu noch eine tolle Umgebung zum spazieren hat, dann ist es gleich noch mal um einiges angenehmer und motivierender.

Daher stellen wir euch in unserem heutigen Beitrag die schönsten Wälder in Hamburg zum entspannten und relaxten Spazieren vor.

Niendorfer Gehege

Im Niendorfer Gehege kann man sich auf tolle Wander- und Spaziergehrouten gefasst machen. Insgesamt sind hier ca. 15 km lange Wege die vor allem von Spaziergängern, Fahrradfahrern oder Joggern genutzt werden.

Aber auch Hunde sind hier willkommen und können toben was das Zeug hält.

Aber nicht nur wundervolle Waldwege kann man hier abklappern. Wenn man Kinder mit dabei hat können diese ihre ersten Erfahrungen mit Pferden machen und sie sogar mal selber reiten unter Führung der Eltern – selbst Spielplätze gibt es hier zum Pause einlegen.

In diesem Naherholungsgebiet wohnen auch viele weitere Tiere die man beobachten kann oder man schaut sich die bis zu 200 Jahre alten Bäume beim Laufen an.

Egal ob spazieren, spielen oder entdecken. Hier hat man einen tollen Tag mit der ganzen Familie.

Adresse:
Niendorfer Gehege
22453 Hamburg

Waldpark Falkenstein

In der Nähe vom Stadtteil Blankenese befindet sich das bewaldete Gebiet Falkenstein mit einer Größe von ca. 1686 HA. Das komplette Arenal steht unter dem Landschaftsschutzgesetz und wurde angelegt, um den Mischwald zu erhalten.

Wenn man hier spazieren geht sieht man nicht nur Wald, sondern manchmal entdeckt man zwischen den Hügeln auch noch ein paar vornehme Villen oder das Landhaus Michaelsen.

Die im westlichen Teil gelegenen Hügel des Parks erinnern noch an die Zeit, als das ganze Gebiet nur Sand war und keine Bepflanzung stattgefunden hat.

Hier kann man hervorragend wandern und das Beliebteste an der Strecke ist der Ausblick auf die Elbe. Sogar einen Campingplatz gibt es hier und einen kleinen Badeabschnitt. 

Adresse:
Waldpark Falkenstein
Falkensteiner Ufer 78
22587 Hamburg

Volksdorfer Park

Auch in Hamburgs Stadtteil Ohlendorff gibt es für Spaziergänger einiges zu sehen. Hier im alten Volksdorfer Park kann man durch eine wundervoll gepflegte Parkanlange in englischem Stil spazieren und sich die tollen verschiedenen Baumarten wie z.B den Urweltmammutbaum oder die alte Blutbuche ansehen.

Das Anwesen rund um das Haus gehört seit 1930 der Stadt Hamburg und zählt seit es öffentlich ist, als eine der beliebtesten Spaziergehrunden in Hamburg.

Adresse:
Ohlendorff´s Park
22359 Hamburg

Naturschutzgebiet Wittmoor

In einem abgelegenen Naturschutzgebiet im Norden Hamburgs befindet sich das sogenannte „Wittmoor“. Das Hochmoor erstreckt sich bis nach Glashütte (Schleswig-Holstein). Ein alter Wanderweg führt durch das aufgestaute Moor quer durch Wälder und Bohlendämme. Ein langweiliger Sonntagsspaziergang war gestern! Der Spaziergehweg ist ganzjährig ein absoluter Geheimtipp und zu jeder Jahreszeit gibt es ein neues wunderschönes Bild der Natur zu sehen. Kleiner Tipp: Wenn es lange und viel geregnet hat, entweder mit hohen Gummistiefeln oder den Weg vermeiden!

Adresse:
Naturschutzgebiet Wittmoor
Am Moor
22397 Hamburg

Harburger Berge

In den Harburger Bergen ist es ein auf und ab für Spaziergänger. Viele Bäume, Natur, Heide und totale Ruhe und Erholung. Hier kann man von Harburg bis zu den Schwarzen Bergen und Lohbergen gehen und die Idylle genießen. Im Hamburger Volksmund nenne sie sich auch die Hamburger Alpen.

Eine der beliebtesten Wanderrouten ist die zum Hasselbrack, dass ist mit ca. 116 Metern über Normalnull die höchste Stelle in ganz Hamburg .

Durch die großartige Hügellandschaft ist diese Route vor allem für BMX und Mountainbikefahrer eine sehr beliebte. 

Adresse:
Harburger Berge
Maldfeldstr. 1
21077 Hamburg

Buchenwälder Rosengarten

Zwar nicht direkt in Hamburg aber nahe angrenzend an die Stadt liegt das Naturschutzgebiet in der Gemeinde Rosengarten bei Harburg.

Das Gebiet ist ca. 285 Hektar groß und wird von riesigen Buchenwäldern und Endmoränenrücken geprägt.

Der Wald ist ein besonders schöner Fleck zum Spazieren gehen, denn hier befinden sich eine hohe lebensraumtypische Artenvielfalt an Tieren und Pflanzen. 

Wenn ihr leise spazieren geht, könnt ihr vielleicht einige der Tiere beobachten oder ihren Geräuschen laschen.

Adresse:
Buchenwälder in Rosengarten
Rosengartenstraße
21224 Rosengarten

Eimsbütteler Park „Am Weiher“

Der Eimsbütteler Park ist eine große Parkanlage die sich über 2 Ha erstreckt. Diese wurde errichtet, damit man im viel bebauten und bewohnten Stadtteil Eimsbüttel auch eine Erholungs-, Ruhe und vor allem eine Grüne Zone hat. Der Park ist vor allem für die Einheimischen ein Ort der Entspannung. Hier ist alles grün gepflanzt und inmitten des Geländes befindet sich ein kleiner Teich .

Der Park ist vor allem in der warmen Jahreszeit sehr belieb. Er wird gerne von Familien mit Kindern zum Spazieren gehen genutzt, denn hier befindet sich ein toller Spielplatz, viele Bäume als Schattenspender und im Sommer sogar ein kleines Planschbecken.

Adresse:
Eimsbütteler Park
Ottersbekallee 
20255 Hamburg

Hirschpark

Ein Park wo Mensch und Tier zusammentrifft? Kein Problem. Hier im Hirschpark in Nienstedten wohnen seit über 150 Jahre Hirsche und anderes Damwild.

Wenn es ruhig ist kann man die Tiere sogar manchmal beim Essen oder spielen beobachten. Das macht das Stückchen Wald zu einem sehr beliebten Ziel für einen Spaziergang. Auch hier sieht man öfters Familien mit Kindern. Das liegt wohl vor allem daran, dass sich hier sehr viele tolle Kletterbäume und ein gut ausgestatteter Spielplatz befinden. Aber auch für Wanderer hat der Hirschpark einige Ziele: Wenn man bis zum sogenannten „Geesthang“ spaziert hat man einen tollen Ausblick auf die Elbe.

Adresse:
Hirschpark
Elbchaussee 
22587 Hamburg

Fazit: Wälder in Hamburg

Tut etwas für eure Gesundheit und euer Wohlbefinden und schaut euch unsere tollen Waldrouten (Wälder in Hamburg) einmal genauer an. Ihr werdet sehen, ein Wald ist nicht immer langweilig, sondern sehr vielseitig und die frische Luft tut bei jeder Jahreszeit gut. Wie sagt man so schön, es gibt kein schlechtes Wetter- nur falsche Kleidung.

Wir wünschen einen erholsamen Spaziergang und viele Entdeckungen.

Hier findet Ihr alle Ausflugsziele in Hamburg

Herausgeber Andreas Kirchner

Andreas Kirchner ist Herausgeber des Online Magazins Hamburgausflug.de. Ich lebe seit über 40 Jahren im Speckgürtel von Hamburg. Auf unserer Seite stellen wir Ihnen Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele, Attraktionen sowie wissenswerte Fakten über Hamburg zur Verfügung.

Mehr Artikel von mir.

TEILEN
Vorheriger ArtikelStadtspiel Hamburg
Nächster ArtikelDie coolsten Skateparks in Hamburg
Andreas Kirchner ist Herausgeber des Online Magazins Hamburgausflug.de. Ich lebe seit über 40 Jahren im Speckgürtel von Hamburg. Auf unserer Seite stellen wir Ihnen Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele, Attraktionen sowie wissenswerte Fakten über Hamburg zur Verfügung.