TEILEN

Schwimmbäder sind nicht deins, weil baden in der Natur viel schöner findest? In so einem Fall empfehlen wir die vielen tollen Badeseen in Hamburg, an denen du es dir mit deiner Familie und Freunden gemütlich machen kannst.

Im Sommer der beste Hamburg-Ausflug

Hier empfehlen wir dir echte Badeseen ohne Eintritt und keine Naturbäder. Da es umliegend oft keinen Imbiss oder ähnliches gibt, raten wir dir, dich mit Proviant wie Essen, Trinken und einem Sonnenschutz auszustatten.

Neuallermöhe

Allermöher See

Der Allermöher See im Bergedorfer Neubaugebiete Neuallermöhe zeigt sich als Badesee für Jung und Alt – vor allem deswegen, weil er auch für Nichtschwimmer einen tollen Badeplatz bietet. Freue dich auf eine große Liegewiese und einen zehn Meter breiten Sandstrand. Wenn du baden möchtest, solltest du dich am nordöstliche Ufer niederlassen. Vor Ort gibt es außerdem eine Dusche, einen Spielplatz und einen Grillplatz.

  • Tipps: Nichtschwimmer sollten aufpassen, denn an einem Punkt, sackt der See tief ab. Es gibt keinen extra abgetrennten Nichtschwimmerbereich.
  • Badeaufsicht? Teilweise: Wochenenden von Juni bis August: 14 Uhr bis 19 Uhr, in den Sommerferien täglich: 14 bis 19 Uhr. Außerdem gibt es einen Rettungsring und eine Notrufsäule.
  • Badegewässerqualität: ausgezeichnet
  • Toiletten: Ja.
  • Adresse: Fanny-Lewald-Ring, 21035 Hamburg
  • Anreise: Nimm die S21 bis „Allermöhe“ und von dort den 12er-Bus (Richtung Billstedt) und steige „Wilhelm-Osterhold-Stieg“ aus. Von dort sind es nur wenige Gehlmiuten.
  • Parkplätze vorhanden? Ja

See Hinterm Horn

In den Armen der Natur zu baden, ohne, dass sie einen ständig pikst oder die Sicht versperrt, kannst du am See Hinterm Horn. Die Badestelle mit einem Sandstrand findest du an seinem nordwestlichen Ufer, wo auch eine 20 Meter breite Liegewiese auf dich und deine Decke wartet.

  • Tipps: Nichtschwimmer sollten aufpassen, denn an mehreren Punkten, wie typisch für einen Baggersee, sackt der See tief ab. Es gibt keinen extra abgetrennten Nichtschwimmerbereich.
  • Badeaufsicht? Nein.
  • Badegewässerqualität: ausgezeichnet
  • Toiletten: Ja.
  • Adressen: Allermöher Deich, 21037 Hamburg
  • Anreise: Nimm die S21 bis „Mittlerer Landweg“ und von dort den Bus (Richtung Nettelnburg) 321 bis „See Hinterm Horn“
  • Parkplätze vorhanden? Ja

Lohbrügge

Boberger See

Mitten im Naturschutzgebiet Boberger Niederung findest du den beliebten Boberger See, mit einem 16 Meter langen Sandstrand. Alternativ kannst du auch die schöne Liegewiese nutzen, um es dir gemütlich zu machen.

  • Tipps: Nichtschwimmer sollten aufpassen, denn an mehreren Punkten, wie typisch für einen Baggersee, sackt der See tief ab. Es gibt keinen extra abgetrennten Nichtschwimmerbereich.
  • Badeaufsicht? Nein.
  • Badegewässerqualität: ausgezeichnet
  • Toiletten: Ja.
  • Adressen: Boberger Furt 50, Hamburg
  • Anreise: Mit der S21 fährst du bis „Mittlerer Landweg“ – von dort aus sind es 40 Minuten zu Fuß. Alternativ empfehlen wir die Fahrt mit dem 330er-Bus (Richtung Billstedt) bis „Billwerder Kirche“, denn von der Haltestelle läufst du nur noch rund 15 Minuten.
  • Parkplätze vorhanden? Ja

Billstedt

Öjendorfer See

Im Öjendorfer Park lädt dich der Öjendorfer See ein, eine Runde baden zu gehen, zu grillen, oder sportlichen Aktivitäten nachzugehen. Die Badestellen findest du am nord- und südöstlichen Ufer, wo nicht neben kleinen Sandständen ausgedehnte Liegewiesen auf dich warten. Für die Freizeitbeschäftigung fernab des Wassers bietet der Öjendorfer Park einen Spielplatz und Minigolfplatz. Möchtest du keine Verpflegung mitnehmen, kannst du dort grillen oder Kioske und Imbisse aufsuchen.

  • Tipps: Es gibt einen abgetrennten Nichtschwimmerbereich. Dem nördlichen Teil des Sees musst du fernbleiben, denn dieser gilt als Vogelschutzgebiet.
  • Badeaufsicht? Nein.
  • Badegewässerqualität: ausgezeichnet
  • Toiletten: Ja.
  • Adressen: Barsbütteler Weg, Hamburg
  • Anreise: Fahre mit der U2/U4 bis „Steinfurther Allee“ – von dort aus sind es 30 Minuten zu Fuß. Alternativ kannst du einen der Busse nehmen (133er [Richtung Neuschönningstedt, Haidkrug] / 233er [Richtung Mümmelmannsberg) oder 333er [Richtung Trittau, Famila] bis Haltestelle „Schlangenkoppel“ und läufst dann „nur“ rund 25 Minuten.
  • Parkplätze vorhanden? Ja

Ochsenwerder

Hohendeicher See / Oortkaten

Die meisten Abwechselung findest du wahrscheinlich am Oortkatensee, denn dort kannst du nicht nur baden, sondern auch tauchen und sogar surfen – und wenn du länger bleiben möchtest, kannst du den Campingplatz nutzen, sofern noch ein Plätzchen frei ist. Vor Ort gibt es auch einen Kiosk.

  • Badegewässerqualität: ausgezeichnet
  • Toiletten: Ja, sogar barrierefrei
  • Adressen: Oortkatenufer 1, 21037 Hamburg
  • Anreise: Mit den 120er us (Richtung S Tiefstack), den 223er (Richtung Bf- Bergedorf) oder den 422er (Richtung Schule Ochsenwerder) bis „Hohendeicher See / Oortkatener See“
  • Parkplätze vorhanden? Ja

Bitte beachte

Aufgrund des Wetters kann es zu Algenbildung kommen, was zu einem Badeverbot führen kann. Wir übernehmen keine Garantie dafür, dass die von uns genannten Badeseen geöffnet sind, wenn du einen Ausflug planst. Doch auch ohne Schwimmen lohnt sich ein Besuch, denn die Umgebungen bieten allerhand andere Möglichkeiten, sich einen schönen Tag zu machen.