TEILEN

Bramfeld ist ein Hamburger Stadtteil, der im Bezirk Wandsbek liegt und in dem derzeit rund 50.000 Einwohner leben.

Bramfeld ist nach wie vor sehr grün, wird jedoch immer mehr besiedelt. Zahlreiche Wohn- und Geschäftshäuser befinden sich hier. Allerdings würde man Bramfeld wohl am ehesten als sogenannte „Zwischenstadt“ bezeichnen. Das bedeutet, dass sie aufgrund ihrer Struktur weder einem Dorf noch einer Stadt zugeordnet werden kann, was nicht zuletzt an den vielen dörflichen Elementen liegt, die hier nach wie vor zu finden sind.

Bramfeld gestern und heute

Gegründet wurde das ehemalige Dorf Bramfeld um das Jahr 1100, und zwar durch Heinrich den Löwen. Die erste urkundliche Erwähnung erfolgte jedoch erst im Jahr 1271. Aus der Urkunde geht hervor, dass Bramfeld abgabepflichtig gegenüber dem Hamburger Domkapital war.

In den Jahren 1460 bis 1863 gehörte Bramfeld größtenteils zur dänischen Krone. Nachdem die Preußen jedoch über Dänemark siegten, ging Bramfeld im Jahr 1867 an Preußen über.

Im Laufe der Jahre stieg die Einwohnerzahl deutlich an, sodass Bramfeld im Jahr 1900 nicht nur zur Kleinstadt, sondern auch zur Vorstadt von Hamburg geworden ist. Offiziell als Stadtteil eingemeindet wurde Bramfeld jedoch erst im Jahr 1937 im Rahmen des Groß-Hamburg-Gesetzes.

Sehenswürdigkeiten in Bramfeld

Osterkirche

Die Osterkirche wurde in den Jahren 1913 und 1914 erbaut. Die Pläne hierfür stammen von Wilhelm Voigt. Die Osterkirche ist evangelisch-lutherisch. Es handelt sich um eine Zentralkirche.

Brakula

Das Brakula ist das Stadtteilkulturzentrum Bramfelder Kulturladen. Es befindet sich in einem alten Bauernhaus, welches bereits im Jahr 1887 erbaut wurde.

Dorfplatz

Am Dorfplatz befinden sich einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Bramfeld. So können Sie hier beispielsweise das Rathaus und das alte Schulgebäude entdecken. Das Rathaus ist heute ein Gasthaus.

Das bietet Bramfeld

  • Osterkirche
  • Brakula
  • Dorfplatz mit verschiedenen Sehenswürdigkeiten

Bramfeld in Kürze:

  • Die Fläche von Bramfeld beträgt ca. 10,1 Quadratkilometer
  • Derzeit leben in dem Stadtteil rund 52.750 Menschen, sodass sich eine Bevölkerungsdichte von rund 5.225 Einwohner pro Quadratkilometer ergibt
  • Bramfeld gehört zum Bezirk Wandsbek
  • In Bramfeld gibt es verschiedene Schulen für unterschiedliche Altersstufen und Bildungswege
  • Kitas stehen zur Verfügung
  • Ärzte unterschiedlicher Fachrichtungen sind in Bramfeld ansässig
  • Es gibt in Bramfeld alle Geschäfte des täglichen Bedarfs

TEILEN
Vorheriger ArtikelSporthalle Hamburg
Nächster ArtikelSternschanze