TEILEN

Duvenstedt liegt im Hamburger Bezirk Wandsbek und gehört zu den sogenannten Walddörfern.

Bekannt ist der Stadtteil vor allem durch die Duvenstedter Brook, bei der es sich seit dem Jahr 1939 um ein Naturschutzgebiet handelt. Wer eine Auszeit vom Alltag sucht, ist hier genau richtig.

Duvenstedt gestern und heute

Die erste Erwähnung Duvenstedts erfolgte offiziellen Urkunden zufolge im Jahr 1261.

Ebenfalls belegt ist, dass der Herzog von Lauenburg Duvenstedt, dessen Name auf einen sächsischen Dorfgründer schließen lässt, das Dorf im Jahr 1571 an Herzog Adolf von Holstein verpfändete.

Nachdem es im Laufe der Jahre unter anderem zum Amt Tremsbüttel sowie zu Tangstedt gehörte, wurde es im Jahr 1938 endgültig nach Hamburg eingemeindet.

Die Bevölkerung veränderte sich im Laufe der Jahre stark. Lebten im Jahr 1938 gerade einmal rund 1.200 Menschen in Duvenstedt, waren es im Jahr 2015 bereits ca. 6.250 Menschen.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtEdXZlbnN0ZWR0IC0gRWluIERvcmYgaW4gSGFtYnVyZyAxJnF1b3Q7IHdpZHRoPSZxdW90OzEwMjEmcXVvdDsgaGVpZ2h0PSZxdW90OzU3NCZxdW90OyBzcmM9JnF1b3Q7aHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vZW1iZWQvb2ktUTdpMVJGT1U/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQmcXVvdDsgZnJhbWVib3JkZXI9JnF1b3Q7MCZxdW90OyBhbGxvdz0mcXVvdDthY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlJnF1b3Q7IGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiZndDsmbHQ7L2lmcmFtZSZndDs=

Sehenswürdigkeiten in Duvenstedt

Amateurtheater Duvenstedt

Im Jahr 1970 wurde das Amateurtheater Duvenstedt gegründet und führt seitdem zweimal jährlich ein Theaterstück auf. Das Besondere hieran ist, dass die Aufführung in Plattdeutsch ist. Als Bühne für dieses Theater wird die im Jahr 1980 fertiggestellte Bühne am Max-Kramp-Haus verwendet.

Duvenstedter Brook

Die einstige Viehweide, die heute als Duvenstedter Brook bezeichnet wird, gehört zu den Naturdenkmälern dieses Stadtteils, und zwar bereits seit dem Jahr 1939. Ein Vogelschutzgebiet gehört ebenfalls dazu.

Heute ist der Duvenstedter Brook ein beliebtes Ausflugsziel für all diejenigen, die gern ein paar Stunden in der grünen Natur verbringen möchten.

Das bietet Duvenstedt

  • Verschiedene Naturdenkmäler, zu denen beispielsweise der Duvenstedter Brook und das gleichnamige Vogelschutzgebiet gehören
  • Zahlreiche Grünanlagen
  • Kirchen
  • Das Amateurtheater, welches zweimal jährlich Stücke auf Plattdeutsch aufführt

Duvenstedt in Kürze:

  • Duvenstedt hat eine Fläche von ca. 6,8 Quadratkilometern
  • Die Einwohnerzahl liegt derzeit bei rund 6.160
  • Hieraus ergibt sich eine Bevölkerungsdichte von rund 906 Einwohnern pro Quadratkilometer
  • Duvenstedt liegt im Bezirk Wandsbek
  • Die Bundesstraße B 432 läuft hier entlang
  • In Duvenstedt gibt es alle Geschäfte für den täglichen Bedarf
  • Ärzte unterschiedlicher Fachgebiete sind hier ansässig
  • Es gibt verschiedene Grund- und weiterführende Schulen

Quelle: Wikipedia

TEILEN
Vorheriger ArtikelHoheluft-Ost
Nächster ArtikelHummelsbüttel