TEILEN

Wie entwickelt sich das Westfield Hamburg-Überseequartier?

Bis das Westfield Hamburg-Überseequartier fertiggestellt ist, dauert es noch eine ganze Weile. Wenn du bis dahin nicht warten möchtest, es dir anzusehen, kannst du im Showroom Überseequartier vorbeischauen und die Entwicklung des HafenCity-Zentrums analog und in 3D verfolgen.

Der Entstehung zusehen

Dem Sumatrakontor solltest du einen Besuch abstatten, wenn du wissen willst, wie es um das Westfield Hamburg-Überseequartier steht. Das Projektteam von Unibail-Rodamco-Westfield (URW) hat in den Räumlichkeiten eine Ausstellung geschaffen, die einen Ein- und Ausblick in und über die Entwicklung des künftigen HafenCity-Zentrums gibt.

Auf 140 m² kannst du dir unter anderem ein 3D-Modell im Maßstab 1:220 ansehen und dir einen Eindruck davon machen, wie das neue Quartier einst aussehen soll. Der Vergleich zum Miniaturwunderland liegt ziemlich nahe, welches sich in direkter Nähe in der Speicherstadt befindet.

Weiterhin kannst du via Virtual Reality in dem Quartier „spazieren“ gehen. Für die virtuelle Erkundungstour wurde eine eigene Lounge geschaffen, in der du entspannt deine Neugierde befriedigen kannst – ohne dafür die Baustelle betreten zu müssen, die du ohnehin nicht gänzlich betreten dürftest.

Eindrücke aus dem Showroom Überseequartier