TEILEN

Skateboard Fans aufgepasst. In Hamburg gibt es super viele tolle Skateanlagen, die sich lohnen mal ausgetestet zu werden. Verschiedene Halfpipes, Rampen und Hindernisse runden den Skateplatz ab. Aber nicht nur für Skateboarder sind diese sehr interessant. Man sieht hier auch öfters Kinder mit Rollern, Inlinern, Rollschuhen, Fahrrädern oder aber auch Kleinkinder mit Laufrädern die sich an den kleinen Hindernissen versuchen.

Wir stellen euch heute die lohnenswertesten und coolsten Skateparks in Hamburg vor. Volle Fahrt voraus!

Planten un Blomen 

Planten un Blomen: Hier ist was los. Von April bis September ist die eigentliche Eislaufbahn dann eine beliebte Fläche für Hamburgs Skater und Rollerfahrer.

Auf einer Betonfläche von rund 4300 m2 kann man mit allen möglichen Fahrzeugen hier durch die Gegend cruisen, ohne dass es die anderen großartig stört oder man sich in den Weg gerät. 

Und nicht nur die wahnsinnig große Fläche erfreut sich großer Beliebtheit, sondern auch die Umgebung. Zentral aber wunderschön idyllisch gelegen ist der gesamte Park von Planten un Blomen sehenswert.

Und wenn ihr keine Lust auf skaten habt und einfach nur das Wetter mit Freunden genießen wollt. Auf der großen Tribüne sind genügend Sitzplätze um sich das Spektakel nur anzusehen und zu staunen was die Skater können.

Adresse: 
Planten un Blomen Rollschuhbahn
Holstenwall 8
20355 Hamburg

Skaterland im Schanzenviertel

Mitten in Hamburgs beliebtesten Viertel, dem Schanzenviertel liegt das allseits beliebte Skaterland.

Hier gibt es eigentlich so gut wie keinen Tag, an dem nicht geskatet wird, das liegt aber auch viel an den tollen Rampen die es für jedermann spannend und actionreich machen. Natürlich kommt die Beliebtheit auch durch den Standort, denn diesen kennt jeder Hamburger Einwohner.

Vorteilhaft ist zusätzlich noch, dass der Skatepark nahe der S/U-Bahn liegt und man somit problemlos fußläufig hierhin kommt.

Die Optik gleicht ein wenig an den „Underground“ und sieht gegenüber den gängigen Skateparks verrückter aus. Hier skaten überwiegend Fortgeschrittene und Profis, da es hier sehr scharfe Kurven und steile/hohe Wände gibt, die für Anfänger als Start recht anspruchsvoll sind.

Adresse:
Skaterland im Schulterblatt
Schulterblatt 71
20357 Hamburg

Skatepark Inselpark Wilhelmsburg 

Hier spricht die super Zentrale Lage für sich. Man hat fußläufig nur ein paar Gehminuten, wenn man von der S- Bahn Haltestelle kommt.

Die damals angelegte Inselparkanlage ist seit 2013 von sehr großer Beliebtheit. 

Hier im Skatepark können sowohl blutige Anfänger als auch Profis ihren Spaß haben und ihre neuesten Skate Manöver ausprobieren.

Was den Park so besonders macht? Die zwei Meter tiefe Bowl Area für die wahren Adrenalinjunkies unter uns. Aber auch die Street Area sollte man mit seinem Board mal ausprobieren.

Adresse:
Skatepark
Am Inselpark 
21109 Hamburg -Wilhelmsburg 

Skatepark Harry

Naturfreunde aufgepasst. Ihr liebt das Skaten aber habt keine Lust auf den ständigen Lärm und die vielen Menschen auf Hamburgs Skateplätzen. Ihr wollt einfach mal in Ruhe eure neuen Tricks üben und etwas unbeobachtet sein. Kein Problem. Der Skatepark Harry liegt mitten im Wald und ist deutlich weniger besucht als die großen Hamburger Skateplätze.

Mit der S-Bahn Richtung Wedel und dann an der „Sülldorfer Landstraße“ aussteigen. Von hier aus sind es dann noch ca. 15 Minuten Fußweg bis man den Betonpark im Wald erreicht. Ob Wallride quarter, Pipe Rails oder Manualpad – hier findet man alles was das Herz begehrt.

Adresse:
Skatepark Harry
Sülldorfer Landstraße 325A
22589 Hamburg

Skatepark „Allerfornia“

Hier haben wir einen tollen Skatepark in Hamburgs Stadtteil Neuallermöhe. Und das Beste an diesem ist. Hier kann man auch bei schlechtem Wetter skaten und fahren.

Die Halle hat zwar nicht immer offen aber die Anlage, die sich im Sportpark befindet hat eine riesige Überdachung bekommen. Und nicht nur das. Es war auch der erste Skatepark deutschlandweit der ein Dach erhalten hat. Und noch ein toller Aspekt für Nachteulen. Die Lichtanlage ist perfekt für die dunklen Abendstunden. 

Und die Nutzung der kompletten Skateanlage ist dazu auch noch komplett kostenfrei.

Im Sommer 2020 waren über 18000 Skater vor Ort, um die neue Anlage zu testen.

Adresse:
TSG Bergedorf Sportpark Neuallermöhe
Sophie-Schoop-Weg 90
21035 Hamburg

I-Punkt Skateland in Hammerbrook

In Hamburgs Stadtteil Hammerbrook befindet sich die größte Skatefläche + Außenanlage in ganz Deutschland. Hier besuchen über 100000 Skater/innen die 1500 m2 überdachte und die 1800m2 Außenanlage.

Aber nicht nur bei Skateboardern ist diese großzügige Sportanlage beliebt. Hier findet man auch viele BMX-Fahrer.

Das Skateland hat folgendes zu bieten:  Street Parcours, Rampen und Halfpipes. Dazu gibt es auch noch reine Mädchen Abende, BMX-Abende oder einfach Night Sessions die man mitmachen kann.

Unter der Woche kann jeder das Gelände kostenlos nutzen. Am Wochenende, in den Schulferien oder aber zu Specials zahlt man einen Eintrittspreis:

Unter 18 Jahren:  3 Euro
Über 18 Jahren:   4 Euro

Adresse:
I-Punkt Skateland E.V
Spaldingstraße 13
20097 Hamburg
Telefonnummer: 040 234458
Internetseite: https://i-punktskateland.de/contact-us/

Herausgeber Andreas Kirchner

Andreas Kirchner ist Herausgeber des Online Magazins Hamburgausflug.de. Ich lebe seit über 40 Jahren im Speckgürtel von Hamburg. Auf unserer Seite stellen wir Ihnen Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele, Attraktionen sowie wissenswerte Fakten über Hamburg zur Verfügung.

Mehr Artikel von mir.

TEILEN
Vorheriger ArtikelDie schönsten Wälder in Hamburg
Nächster ArtikelPlanten un Blomen
Andreas Kirchner ist Herausgeber des Online Magazins Hamburgausflug.de. Ich lebe seit über 40 Jahren im Speckgürtel von Hamburg. Auf unserer Seite stellen wir Ihnen Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele, Attraktionen sowie wissenswerte Fakten über Hamburg zur Verfügung.