TEILEN

Eimsbüttel ist ein Stadtteil von Hamburg und gleichzeitig ein Bezirk. Hier leben mit Abstand die meisten Einwohner der Hansestadt. Angrenzende Stadtteile bzw. Bezirke sind Altona, Altona-Nord, Sternschanze, Rotherbaum, Stellingen, Harvestehude, Lokstedt und Hoheluft-West.

Im Vergleich zu vielen anderen Stadtteilen bietet Eimsbüttel trotz der enormen Einwohnerzahl einen entscheidenden Vorteil: Hier gibt es viele Grünanlagen. Wer die Natur genießen möchte, besucht beispielsweise den Eimsbütteler Park.

Eimsbüttel gestern und heute

Im Jahr 1275 wurde Eimsbüttel an das Kloster Herwardeshude, bei dem es sich um ein Nonnenkloster handelte, verkauft. Dies geht aus einer Urkunde hervor. Nachdem das Kloster durch die Reformation aufgelöst wurde, ging Eimsbüttel in den Besitz des St. Johannis-Klosters über, welches sich ebenfalls in Hamburg befand.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtIYW1idXJnLiBFaW1zYiZ1dW1sO3R0ZWwuJnF1b3Q7IHdpZHRoPSZxdW90OzEwMjEmcXVvdDsgaGVpZ2h0PSZxdW90OzU3NCZxdW90OyBzcmM9JnF1b3Q7aHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vZW1iZWQvMjBTclkzangxc1k/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQmcXVvdDsgZnJhbWVib3JkZXI9JnF1b3Q7MCZxdW90OyBhbGxvdz0mcXVvdDthY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlJnF1b3Q7IGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiZndDsmbHQ7L2lmcmFtZSZndDs=

Lange Zeit gab es in dem Dorf nur wenige Anwohner, die hauptsächlich von der Landwirtschaft und Viehzucht lebten. Doch ab dem 17. Jahrhundert zogen immer mehr Hamburger der Oberschicht in die neu errichteten Landhäuser in Eimsbüttel. Zu diesem Zweck wurden einige alte Höfe abgerissen.

Im Jahr 1874 zählte man Eimsbüttel erstmalig zu den offiziellen Hamburger Vororten. Eingemeindet wurde Eimsbüttel jedoch erst im Jahr 1894 offiziell nach Hamburg. Zu diesem Zeitpunkt wurde die Hamburger Speicherstadt erbaut, sodass viele ehemalige Bewohner der jetzigen Speicherstadt nach Eimsbüttel zogen. Zu diesem Zweck wurden in Eimsbüttel zahlreiche neue Häuser errichtet, in denen sich Mietwohnungen befanden.

Regelmäßige Veranstaltungen in Eimsbüttel

In Eimsbüttel ist eigentlich immer etwas los. Verschiedene Clubs und Bars, wie beispielsweise der Kellerclub, sorgen dafür, dass jeder Hamburger hier etwas nach seinem Geschmack erleben kann.

Ohnehin ist Eimsbüttel auch für seine große musikalische Künstlerszene bekannt. So stammen beispielsweise die Beginner oder Samy Deluxe aus Eimsbüttel und auch Jan Delay hat hier den Hip Hop etabliert.

Ein absolutes Highlight ist zudem der Flohmarkt, der regelmäßig auf dem Else-Rauch-Platz stattfindet. Ebenso können die Einheimischen an dem traditionellen Osterstraßenfest teilnehmen, welches jedes Jahr zelebriert wird. Des Weiteren findet in Eimsbüttel auch regelmäßig das sogenannte Methfesselfest statt.

Sehenswürdigkeiten in Eimsbüttel

Delphi Showpalast

Der Delphi Showpalast befindet sich in der Eimsbütteler Chaussee. Hier werden unter anderem Musicals und Varieté-Shows aufgeführt.

MUT! Theater

Verschiedene Spielarten werden im MUT! Theater aufgeführt. Dieses befindet sich in der Amandastraße.

Eimsbütteler Park

Der Eimsbütteler Park ist die größte Parkanlage des Stadtteils. Vor allem während der warmen Jahreszeit zieht es viele Hamburger hierhin, um sich zu erholen oder Spaß und Spannung mit der ganzen Familie oder mit Freunden zu erleben. Die wunderschöne Natur lädt zum Verweilen ein.

Das bietet Eimsbüttel

  • Bekannte Künstler wie Jan Delay, die Beginner oder Samy Deluxe
  • Kellerclub für alle Feierwütigen
  • Delphi Showpalast für Musical- und Varieté-Veranstaltungen
  • MUT! Theater
  • Eimsbütteler Park

Eimsbüttel in Kürze

  • In diesem Stadtteil leben rund 56.000 Einwohner
  • Die Fläche von Eimsbüttel beträgt 3,2 Quadratkilometer
  • Beliebt bei jungen Menschen aufgrund der guten Infrastruktur und der Erreichbarkeit des Zentrums innerhalb weniger Minuten
  • Beliebt in der Hip-Hop-Szene, denn unter anderem kommen Samy Deluxe und die Beginner aus Eimsbüttel
  • U-Bahn-Haltestellen wie die Osterstraße sorgen für eine hohe Flexibilität
TEILEN
Vorheriger ArtikelBlankenese
Nächster ArtikelHeimfeld