TEILEN

Hamburg wächst unaufhaltbar und das bedeutet, dass hin und wieder neue Stadtteile dazu kommen. Einer davon ist die Hamburger HafenCity, die sich zwischen Kehrwiederspitze und Elbbrücken befindet.

Hamburgs neuer Stadtteil

Es war 1997, als man anfing, das Projekt „HafenCity“ zu planen. 2001 folgte der erste Hochbau und 2005 der Einzug der ersten Bewohner. Seit dem hat sich eine Menge in der HafenCity getan: Eine neue U-Bahn-Linie, die HafenCity Universität (HCU) und die Elbphilharmonie eröffneten und neue Bahnhöfe wurden gebaut. Seit dem 1. März 2008 gilt die HC ganz offiziell als einer unserer Stadtteile. Fertig sein soll er zwischen 2025 und 2030, auch wenn sich in der Zwischenzeit noch eine Menge tut.

Das ehemalige Hafen- und Industrieareal ist heute einer der Stadtteile, in denen es am meisten zu sehen und zu erleben gibt – und das trotz der noch recht kurzen Geschichte.

Die Hamburger HafenCity entwickelte sich von West nach Ost und von Norden nach Süden, sodass 10 Quartiere entstanden. Dabei war der Bau umstritten und bis heute stehen viele Hamburger ihm skeptisch gegenüber. Zu viel Moderne, zu wenig Grün, zu teuer und vieles mehr gibt es zu kritisieren, obwohl für die andere Partei die HafenCity genau das ist, was Hamburg braucht – darum macht ihr euch am besten selbst ein Bild, denn ganz gleich, was man von ihr hält, einen Besuch ist sie allemal wert.

Eine Menge bekannter Persönlichkeiten haben sich dort niedergelassen. Das bedeutet nicht, dass nur die Reichen und Schönen dort leben können, denn geförderte Wohnung gibt es für knapp über 6 €/qm².

Eindrücke aus der HafenCity

Flanieren, shoppen, Kultur – für jeden ist etwas dabei

Die HafenCity bietet für jeden Geschmack das Richtige. Entweder könnt ihr beispielsweise am Sandtor- und Kaiserkai spazieren gehen und euch in einem der Cafés niederlassen oder die Marco-Polo- und die Magellan-Terrassen bieten eine tolle Möglichkeit, um frische Luft zu schnappen und die Umgebung auf sich wirken zu lassen.

Möchtet ihr lieber etwas Essen gehen oder ein bisschen shoppen, könnt ihr das am Überseeboulevard. Dort findet ihr zahlreiche Geschäfte wie Supermärkte, heimat, Holzwerk Hamburg, Wäsche-Deele und viele mehr.

Kunst- und Kulturinteressierten empfehlen wir die kostenlose Ausstellung zum Thema „Alltagsdesign“. Sie befindet sich in den Elbarkaden an der Hongkongstraße und wechselt alle paar Monate. Weiterhin findet ihr in der HC das Internationale Maritime Museum Hamburg in der Koreastraße und die Gedenkstätte „denk.mal Hannoverscher Bahnhof“ im Lohsepark.