TEILEN
Kurztrip von Hamburg nach Ahrenshoop

Ahrenshoop ist ein kleiner, gleichzeitig aber einer der bekanntesten Urlaubsorte an der mecklenburg-vorpommerschen Ostseeküste. Ahrenshoop wird nicht zufällig als „Künstlerdorf am Meer“ bezeichnet, sondern deshalb, weil sich hier fast alles tatsächlich auch um Kunst dreht, denn früher war hier eine Künstlerkolonie angesiedelt.

Wenn du die Seele baumeln lassen möchtest, bist du in Ahrenshoop genau richtig. Von Hamburg aus erreichst du dieses Ziel mit dem Auto in etwas mehr als 2,5 Stunden. Entscheidest du dich für die Reise mit der Bahn, wirst du nicht mehr als 7,5 Stunden benötigen. Selbst für einen Kurztrip an einem normalen Wochenende ist das Ziel Ahrenshoop an der Ostsee daher zu empfehlen.

In Ahrenshoop leben 680 Einwohner auf einer Fläche von ca. 5,27 Quadratkilometern. Der Ort gehört zum Landkreis Vorpommern-Rügen und liegt im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern. Ahrenshoop gehört zudem zur Halbinselkette Fischland-Darß-Zingst.

Ahrenshoop bietet für Urlaubswütige alles, was man sich vorstellen kann. Du bist direkt am Meer, genießt die pure Ruhe und kannst deinen kreativen Fantasien freien Lauf lassen. Dir steht der Sinn danach, die Umgebung zu erkunden? Wie wäre es dann mit einer Wanderung oder mit einer Radtour? Von Ahrenshoop aus gelangst du mit dem Fahrrad schnell auch in weitere Urlaubsorte wie beispielsweise Dierhagen oder Prerow.

Kulinarisch hat der Ort ebenfalls viel zu bieten. Besuche beispielsweise eines der zahlreichen Fisch-Restaurants oder gönne dir einen leckeren Eisbecher. Du wirst es lieben.

Gleichzeitig hast du die Möglichkeit, die zahlreichen Sehenswürdigkeiten von Ahrenshoop sowie in der direkten Umgebung kennenzulernen. Dies rundet dein Konzept für den Kurzurlaub mit Sicherheit ab.

Wir möchten dir nachfolgend die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Ahrenshoop und Umgebung vorstellen:

  • Kunstmuseum Ahrenshoop

Das Kunstmuseum weist schon äußerlich daraufhin, dass es im Inneren viel Interessantes zu entdecken gibt. Dies ist vor allem der ungewöhnlichen Bauweise zu verdanken. Im Inneren werden verschiedene Kunstsammlung – beispielsweise Juwelen und Malereien – ausgestellt. Neben einigen Dauer- gibt es auch wechselnde Ausstellungen. Du kannst das Museum von April bis Oktober von jeweils Dienstag bis Sonntag in der Zeit von 11 bis 18 Uhr besuchen.

  • Schifferkirche

Die Schifferkirche ist schon rein optisch nicht mit einer normalen Kirche zu vergleichen. Sie ist wahrlich einzigartig und möchte daher besichtigt werden. Das Besondere hieran ist, dass das Bauwerk an ein Schiff erinnert, welches auch im Inneren ansprechend und interessant gestaltet ist. Zwar ist die Kirche recht klein, doch sie hat viel zu bieten. Geplant und gebaut wurde sie in den Jahren 1950 bis 1951.

  • Bunte Stube

Die Bunte Stube gilt als Wahrzeichen von Ahrenshoop und sollte daher bei jedem Kurztrip angesteuert werden. Auch hier geht es in erster Linie um Kunst. Wenn du gerne liest, bist du hier ebenfalls genau richtig, denn hier findet sich so manch alter Bücherschatz.

Die Bunte Stube hat jeweils von Montag bis Samstag geöffnet. Außerhalb der Urlaubssaison variieren die Öffnungszeiten. Wenn du in der Urlaubssaison von April bis Oktober anreist, kannst du die Bunte Stube täglich außer sonntags in der Zeit von 10 bis 18 Uhr besuchen.

Da Ahrenshoop von Hamburg aus in weniger als drei Stunden erreichbar ist, kannst du  diesen Urlaubsort natürlich am Wochenende besuchen. Wir empfehlen jedoch, ein oder zwei Tage mehr einzuplanen, um die Ostsee und das Künstlerdorf so richtig zu genießen.

Generell solltest du deine Reise nach Ahrenshoop bzw. die benötigte Unterkunft rechtzeitig buchen, denn vor allem in der Hauptsaison ist dies absolut notwendig. Nachfolgend möchten wir dir einige der beliebtesten Unterkunftsmöglichkeiten in Ahrenshoop vorstellen:

  • Hotel Charlottenhof

Das Hotel Charlottenhof überzeugt mit einem vielseitigen Angebot sowie mit einem tollen Service. Hier kannst du es dir so richtig gut gehen lassen. Du hast die Wahl zwischen verschiedenen Zimmerarten, sodass du sowohl alleine als auch mit der ganzen Familie bestens untergebracht bist. Für das leibliche Wohl wird hier ebenfalls gesorgt.

  • Kunsthotel Elisabeth von Eicken

Ahrenshoop ist eine ehemalige Künstlerkolonie und durch das Kunsthotel Elisabeth von Eicken ist dies auch heute noch zu spüren. Wenn du an einem ganz besonderen Ort übernachten möchtest, solltest du dir dieses Hotel nicht entgehen lassen. Das Hotel wurde bereits im Jahr 1894 gebaut und nach der berühmten Malerin Elisabeth von Eicken benannt. Noch heute werden hier viele Werke dieser Künstlerin ausgestellt und können folglich bewundert werden.
Weitere Infos über das Kunsthotel Elisabeth von Eicken

Herausgeber Andreas Kirchner

Andreas Kirchner ist Herausgeber des Online Magazins Hamburgausflug.de. Ich lebe seit über 40 Jahren im Speckgürtel von Hamburg. Auf unserer Seite stellen wir Ihnen Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele, Attraktionen sowie wissenswerte Fakten über Hamburg zur Verfügung.

Mehr Artikel von mir.

TEILEN
Vorheriger ArtikelKurztrip von Hamburg nach Boltenhagen
Nächster ArtikelKurztrip von Hamburg nach Bad Harzburg
Andreas Kirchner ist Herausgeber des Online Magazins Hamburgausflug.de. Ich lebe seit über 40 Jahren im Speckgürtel von Hamburg. Auf unserer Seite stellen wir Ihnen Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele, Attraktionen sowie wissenswerte Fakten über Hamburg zur Verfügung.