TEILEN

Über das Museum Tuch + Technik Neumünster

Auf rund 2.000 qm² sammeln sich 2.000 Jahre Geschichte aus Neumünster. Im Detail geht es im Museum Tuch + Technik Neumünster um die Textilherstellung in der schleswig-holsteinischen Stadt, welche anhand von 400 Exponaten von den Anfängen bis zu Gegenwart erklärt wird. Dazu zählen nicht nur industrielle Großmaschinen, sondern auch archäologische Funde.

Das Museum, wie ihr es heute vorfindet, entstand aus einem Aufkauf einer Privatsammlung. Zuerst fanden die Sammlerstücke Platz in zwei Klassenzimmern und Fluren einer Schule, doch aufgrund der stetigen Erweiterung wechselten die Standorte und Ausrichtungen mehrfach, bis es am 13. Oktober 2007 im Stadtzentrum von Neumünster, am Kleinflecken 1, eröffnete.

Das Museum Tuch + Technik Neumünster will euch näher bringen, wie die Menschen „gelebt und gearbeitet haben“, ihre Geschichten erzählen und damit einen sehr wichtigen Teil der Stadt in Erinnerung behalten.

Dazu gibt es eine Dauerausstellung und wechselnde Sonderausstellungen sowie eindrucksvolle Programme, die euch noch näher ans Geschehen bringen.

Eindrücke aus dem Museum Tuch + Technik

Die Ausstellungen

Dauerausstellung

In der Dauerausstellung erfahrt ihr alles über die technische Entwicklung der Textilherstellung, wie sie sich in knapp 1500 Jahren in Neumünster zugetragen hat.

Erhaltet einen Einblick in die Tuchherstellung in Frühzeit und frühem Mittelalter, das Leben im Industriestandort in dänischer Zeit, Wirtschaftszweige in der Industriestadt sowie Produktion für den Krieg und vieles mehr.

Wechselausstellung

Die Wechselausstellungen beschäftigen sich mit ganz unterschiedlichen Themen und ergänzen die Dauerausstellung. Erfahrt zum Beispiel mehr über die Textilkunst, was Fotografie bewirkte, taucht näher in Technik- oder gesellschaftshistorische Inhalte ein.

Übersicht: Das bietet das Museum Tuch + Technik

  • 2000 Jahre Geschichte
  • Webstühle
  • Vorführung der Arbeit einer Handwebmeisterin
  • historische Lehrfilme
  • Führungen
  • Kinder-Technik-Akademie
  • Interviews mit Neumünsteraner Textilarbeitern und -fabrikanten zu hören
  • Eigenerfahrungen an Webstühlen und mit Laborexperimenten sammeln
  • Dauerausstellung
  • Wechselausstellungen zu unterschiedlichen Themen
  • Kindergeburtstag
  • kreativer Web-Schnupperkurs
  • Vorträge
  • wechselnde Veranstaltungen
  • Aktivprogramm für Schulklassen und Kindergartengruppen
  • Workshops für Kinder und Erwachsene
  • Lehrerfortbildungen

Die Handwebmeisterin und Maschinenmeister in Aktion

Ein besonderes Highlight des Museums Tuch + Technik ist der wöchentliche Besuch einer Handwebmeisterin. An zwei Tagen in der Woche zeigt sie euch den Webstuhl und wie man mit ihm arbeitet. Ihr könnt ihr live dabei sein, wie sie Gewebe für den Museumsladen herstellt; es ist möglich, diese dort auch zu erwerben.

  • Dienstag und Freitag: 9 bis 13 Uhr

Sei[AG1] d ihr mehr an den industriellen Textilmaschinen interessiert, könnt ihr sie ebenfalls in Aktion erleben. An jedem Tag der Woche könnt ihr sie euch von den Maschinenmeistern vorführen lassen und sicher auch die eine oder andere Frage stellen.

  • Dienstag bis Freitag: 11 und 15 Uhr
  • Samstag und Sonntag: 13 und 15 Uhr

Schaut im Museumsladen vorbei!

Der Museumsshop bietet euch große und kleine Erinnerungen für zu Hause. Stöbert zwischen Plaids aus reiner Merinowolle Handtücher, Waschlappen, Wischtüchern und Accessoires, welche allesamt handgewebt wurden. Weiterhin könnt ihr Bücher und andere Geschenkartikel erwerben. Solltet ihr euch im Nachhinein entscheiden, ist es möglich einige Teile auch per E-Mail oder telefonisch bestellen.

Museum Tuch + Technik: alle Informationen

Adresse

Museum Tuch + Technik
Kleinflecken 1
24534 Neumünster

Telefon: +49 (0) 4321 – 559 58-0
Fax: +49 (0) 4321 – 559 58-19
E-Mail: post(at)tuch-und-technik.de

Öffnungszeiten Museum

  • Montag: geschlossen
  • Dienstag bis Freitag: 9 bis 17 Uhr
  • Samstag bis Sonntag: 10 bis 17 Uhr

Öffnungszeiten Museumsladen

  • Dienstag bis Freitag: 9 bis 17 Uhr
  • Samstag bis Sonntag: 10 bis 17 Uhr

Eintrittspreise

Die Eintrittspreise gelten jeweils pro Person (außer Familie).

  • Erwachsene: 6 €
  • Schwerbehinderte: 4 €
  • Kinder (bis 6 Jahren): frei
  • Schüler und Studenten, Kinder (ab 6 Jahren): 3 €
  • Familien (2 Erwachsene + eigene Kinder): 11 €

Gruppen

  • ab 15 Personen: 4 €
  • ab 6 Personen: 5 €
  • Schüler und Studenten, Kinder (ab 6 Jahren, ab 6 Personen): 2 €
  • Schulklassen: 2 € + optional pädagogisches Programm: 45 bis 85 €

Sonstige Tickets

  • Museum Tuch + Technik und Gerisch Skulpturenpark: 10 €, Familien 18 €
  • Museum Tuch + Technik und Tierpark Neumünster: 10 €, Kinder 5 €
  • Jahreskarten: 30 bis 50 €

Führungen durch die Ausstellungen

  • Dauerausstellung: Eintritt + ab 37,50 € (bis 15 Personen, jede weitere Person 2,50 €)
  • Wechselausstellungen (15 bis 20 Personen, Dauer 1 h): Eintritt + 40 €
  • Fremdsprachig: Eintritt + ab 52,50 € (bis 15 Personen, jede weitere Person 3,50 €)

Anreise zum Museum Tuch + Technik

  • Auto: Gebt ins Navi die Adresse „Kleinflecken 1“ ein. Seid ihr in Neumünster angekommen, könnt ihr den Hinweisschildern „Zentrum“, „Stadthalle“ oder „Museum“ folgen.
  • Bahn: Nehmt vom Hamburger Hauptbahnhof die Bahn oder den Flixbus bis ZOB/Bahnhof, Neumünster. Vom Bahnhof aus erreicht ihr das Musuem in rund 10 Gehminuten.

Weiteres Wissenswertes über das Museum

  • Hunde müssen leider zu Hause bleiben
  • Kostenlose Parkplätze gibt es auf dem Museumsparkplatz am Schleusberg, die direkt am Museum sind gebührenpflichtig

Wir sind neugierig: Wie war euer Besuch im Museum Tuch+Technik?

Ihr habt das Museum Tuch+Technik besucht? Erzählt uns und anderen Interessierten gerne, von euren Erlebnissen! Wir sind gespannt, was euch besonders gut gefiel und wie eure Eindrücke waren.