TEILEN

> Einfach mal andere kochen lassen <

Nicht jeder, dem es an Weihnachten nach einem Gänsebraten gelüstet, hat auch Lust einen zuzubereiten – vor allem, wenn man alleine ist oder nicht allzu viele Personen bekochen möchte. Eine ideale Alternative: Geh doch einfach in ein Restaurant! Wo Weihnachtsgans essen in Hamburg möglich ist, erfährst du bei uns.

Tipp: In der Regel gibt es auch vegetarische und vegane Speisen, sodass niemand zu Hause bleiben muss, 😉

Eppendorf: Brechtmann’s Bistro

In Brechtmann’s Bistro bist du richtig, wenn du mit mindestens vier deiner Herzmenschen Gans essen möchtest. Das weihnachtliche Menü beinhaltet nicht nur eine Oldenburger Gans mit Apfel-Rosinen-Füllung, sondern auch diverse Beilagen wie Fliederbeerkraut, Kartoffelklöße und Speckrosenkohl. Zum Nachtisch wartet ein Marzipanbratapfel auf dich.

PreiseTraditionelles Gänseessen (für Gruppen ab 4 Personen): 279 €
ÖffnungszeitenMi. bis Sa.: 17 bis 23 Uhr
So.: 17 bis 22 Uhr
23. & 24.12.2023: geschlossen
Reservierung nötig
(72 Std. vorher)
040 / 41 305 888
AdresseBrechtmann’s Bistro
Erikastraße 43
20251 Hamburg

Niendorf: Restaurant Papillon

Das Papillon lädt zum gemütlichen Weihnachtsessen ein – und das bereits ab dem 11. November. Du kannst wählen, ob du lieber ein klassisches Weihnachtsmenü oder eine Weohnachtsente essen möchtest.

Magst du alleine essen bzw. keinen ganzen Braten, gibt es auch beispielsweise einzelne Gerichte mit halben Enten oder Gänsekeulen.

Preise3-Gang-Menü für 2 Personen: 80 €
4-Gang-Menü für 2 Personen: 90 €

Bauernente mit Beilagen für 2 Personen: 79,99 €
Gänsebraten für 4 Personen: 199 €
Öffnungszeiten24.12.2023: geschlossen
25.12.2023: 12 – 21 Uhr
26.12.2023: 12 – 21 Uhr
Reservierung nötig
040 58 44 40
AdresseRestaurant Papillon
Niendorfer Straße 55 – 59
22529 Hamburg
im Hotel-Engel

Neustadt: VLET Kitchen

Bis zum 24. Dezember kannst du es dir am Hamburger Jungfernstieg gutgehen lassen und ein weihnachtliches Gänsemenü genießen. Doch nicht nur das Vier-Gänge-Menü mit der der konfierten Gänsekeule, begleitet von unter anderem Johannisbeer-Blaukraut und Kronsbeeren-Kompott lässt die Gaumen tanzen. Auch der Nachtisch Honigkuchenpudding mit Spekulatiuseis und Rumtopffrüchten kann sich sehen lassen.

PreiseWeihnachtsmenü: 69 €
Öffnungszeiten24. bis 26.12.2023: 9 bis 0 Uhr
Reservierung nötig
040 / 350 18 99-0
AdresseVLET Kitchen
Neuer Jungfernstieg 5
20354 Hamburg

Langenhorn: Restaurant Horizon

Wie klingt Gänsebraten mit Cranberry Rotkohl, Kartoffelklößen und Bratapfel für dich? Alternativ kannst du dich auch für den traditionellen Vierländer Entenbraten entscheiden, welcher mit Speckrosenkohl und Kartoffelklößen serviert wird. Die Drei-Gänge-Menüs lassen keine Wünsche offen und verführen deine Sinne nach allen Regeln der Kunst – neben der Vorspeise aus Carpaccio vom Lachs, Heilbutt und Rind kannst du dich auch auf die Nachspeise freuen: Baumkuchen-Trüffeltörtchen.

Du musst natürlich kein Menü wählen, sondern auch „ala card“ bestellen.

PreiseEnten-Menü: 55 €
Gans-Menü: 65 €

Ganze Ganz für 4 Personen: €
ÖffnungszeitenFrühstücksbuffet: Mo. bis So. 7 bis 10:30 Uhr
Mo. bis So.: 17bis 23 Uhr
À-la-carte Karte: bis 21:45 Uhr,
Reservierung nötig
040 / 531 023 57
AdresseRestaurant Horizon
Flughafenstraße 47
22415  Hamburg

Othmarschen: Landhaus Scherrer

frische, regionale Bio-Produkte gibt es im Landhaus Scherrer in der schönen Elbchaussee. Das mit dem grünen Michelin-Stern ausgezeichnete Restaurant erfreut den Gaumen mit der leckeren Vierländer Ente, aber auch Bio-Gänse, welche am Tisch tranchiert werden. Dazu exquisite und traditionelle sowie ausgefallene Beilagen und Desserts und das Weihnachtsessen ist perfekt.

PreiseGans für 4 Personen: 336 €
ÖffnungszeitenMo. bis Sa.: 12 bis 14:30 Uhr & 18 bis 21 Uhr
Reservierung nötig
040 / 883 070 030
AdresseLandhaus Scherrer
Elbchaussee 130
22763 Hamburg

Lass es dir gutgehen!

Gehst du dieses Jahr eine Weihnachtsgans essen in Hamburg, dann verrate uns doch gerne, wohin du gegangen bist. Wir sind auf deine Eindrücke gespannt.

Bitte habt Verständnis, dass es aufgrund unvorhergesehener Umstände zu Änderungen kommen kann, weswegen unsere Angaben ohne Gewähr sind.

Babette Burgdorf

Echte Hamburger Deern, nicht nur hier aufgewachsen, sondern auch geboren. Als freie Content Writerin bin ich seit Anfang 2008 tätig und von Anfang an auf Hamburgausflug.de mit dabei. Ich liebe meine Hansestadt, den norddeutschen Charme und all die Möglichkeiten, die sich hier bieten. Die verklicker ich dir gern und hoff‘, ich kann dir n büschn Lust darauf machen, was du hier ankieken und erleben musst. In diesem Sinne: „Hummel, Hummel und Mors, Mors!“

Mehr Artikel von mir.

TEILEN
Vorheriger ArtikelTypische Hamburger Weihnachtsgerichte
Nächster ArtikelKurse im Freilichtmuseum am Kiekeberg
Echte Hamburger Deern, nicht nur hier aufgewachsen, sondern auch geboren. Als freie Content Writerin bin ich seit Anfang 2008 tätig und von Anfang an auf Hamburgausflug.de mit dabei. Ich liebe meine Hansestadt, den norddeutschen Charme und all die Möglichkeiten, die sich hier bieten. Die verklicker ich dir gern und hoff‘, ich kann dir n büschn Lust darauf machen, was du hier ankieken und erleben musst. In diesem Sinne: „Hummel, Hummel und Mors, Mors!“